Jérôme Kassel

Kassel und Kurhessen königlich erleben

Archiv für März 2010

Zucchini-Bauernomelett-Frittata-Tortilla mit Lamm

18. März 2010 | Von | Kategorie: Gourmet 

Endlich Frühling! Nach dem langen Winter mit Eis und Schnee stimmen uns die ersten warmen Sonnenstrahlen auf den Sommer und den Genuss von leichten Speisen ein. Fliegende-Köche-Chefkoch Christoph Brand kreierte speziell für die Jérôme-Leser ein leichtes nordhessisch-mediterranes Gericht zum nachkochen.



Mehr Power durch Portal

18. März 2010 | Von | Kategorie: Leben und genießen 

Gemeinsam stark, das ist die Devise der Gesundheitsregion Nordhessen. Noch mehr Power, das ist auch das Ziel des neuen Internetportals. Das positive Echo auf die aktuelle Initiative im Netz ließ nicht lange auf sich warten. www.nordhessen-gesundheit.de ist erst seit kurzem online, doch Bettina Ungewickel, Projektleiterin Gesundheit beim Regionalmanagement Nordhessen, freut sich schon über vielversprechende Reaktionen. […]



Veränderung begleiten

18. März 2010 | Von | Kategorie: Wirtschaft 

Frau Müller-Jastrzembowski, seit 15 Jahren ist Müller+Partner als Berater für Unternehmen tätig. Was hat sich in dieser Zeit verändert? Unser Markt ist regionaler geworden. Wir haben mehr vor der eigenen Haustür zu tun, was in den ersten Jahren so gut wie gar nicht der Fall war. Da kamen Berater aus verschiedenen Metropolen Deutschlands, aber nicht […]



Wie Wunderkerzen

18. März 2010 | Von | Kategorie: Gesellschaft 

Gestorben bereits im Februar 1997, hätte Harry Kramer – von 1970 bis 1992 Professor an der Kasseler Kunsthochschule – am 25. Januar 2010 seinen 85. Geburtstag feiern können. Anlass für Jérôme, einen Rückblick zu werfen auf den international renommierten Künstler, der nicht nur mit seinem zum documenta Archiv gehörenden Harry Kramer Archiv in Kassel markante […]



Stille Wasser – Die mystischen Welten des Philipp Weber

18. März 2010 | Von | Kategorie: Porträt 

„Es geht um die zweite Ebene“, sagt Philipp Weber. „Um das, was hinter der nur scheinbar glatten Oberfläche verborgen liegt.“ Denn was auf den ersten Blick wie ein Blow-up längst bekannter Stereotypen der Werbeindustrie wirken kann – die unwirkliche Ästhetik einer heilen, nahezu klinisch-reinen Welt, fernab jeder Realität – entfaltet auf seinen Bildern bei längerer […]



Verwöhnprogramm für Geist und Körper (Anzeige)

3. März 2010 | Von | Kategorie: Leben und genießen 

Ob der Tag gut war, entscheidet allein der Erfolg. Arbeit ist wichtig, das ist jedem bewusst. Doch lassen die modernen Kommunikationstechniken und der wachsende Erfolgsdruck Menschen immer mehr in den Hintergrund rücken. Stress ist zum Dauerzustand geworden, und die Folgen sind dramatisch. Ständige Kopfschmerzen, Nervosität, Schlafstörungen und Magenprobleme sind nur der Anfang – am Ende […]



Hin und weg – Internationales Tanzfestival im Staatstheater

3. März 2010 | Von | Kategorie: Feuilleton 

Fast möchte man sagen: Hingehen ist diesmal erste Bürgerpflicht. Denn erneut haben Achim Rache und Manfred Zalfen vom Kasseler Verein Movimento in ehrenamtlicher Arbeit ein spannendes Festival auf die Beine gestellt – und danach ist es aus und vorbei „Es war nie einfach“, so die beiden Organisatoren, „ein internationales Tanzfestival in Kassel zu etablieren. Nicht […]



Thilo von Trott zu Solz: Kultur- und Kreativwirtschaft hat Zukunft

3. März 2010 | Von | Kategorie: Kommentare und Grußworte 

Erstaunlich gut hat die Region Kassel den stärksten Konjunktureinbruch in der Nachkriegsgeschichte überwunden. Sogar in der Krise ist die Arbeitslosigkeit – auch gegenüber dem Landes- und Bundesdurchschnitt – weiter zurückgegangen. Es hat sich gezeigt, dass es in unserer Region inzwischen eine Vielzahl von Unternehmen gibt, die innovativ sind und mit ihren Produkten auf den Weltmärkten […]



Die Vision der Marathon-Männer – Rossing und Schultze zur Multiarena

3. März 2010 | Von | Kategorie: Porträt 

Man müsse die Menschen in Nordhessen zum Aufbruch bringen, sagt Dennis Rossing, dass Sie aufrecht gehen und an ihre Region glauben. Wirtschaftsunternehmen müssten sich ihrer sozial-gesellschaftlichen Kompetenz bewusst werden und auch der Verpflichtungen, die sie haben. Die Multifunktionsarena, die der 48-Jährige auf dem Gelände der ehemaligen Salzmann-Fabrik in Bettenhausen errichten will, sieht er als „Hauptfigur […]