Page 46

Jerome Nr. 29

Gut gewappnet auf Geschäftsreise ins Ausland Im Tempo-Alltag den Überblick verloren? Müller+Partner Kassel – Ulm – Starnberger See www.muellerundpartner.de 46 www.jerome-kassel.de Mit uns Veränderungen wirksam umsetzen! © Müller+Partner “Herr Hastig“ Jetzt informieren! JÉRÔME WIRTSCHAFT Viel Resonanz für den 2. Nordhessischen Außenwirtschaftstag Wie schützt man sich bei der mobilen Kommunikation vor Datenklau? Wie führt man erfolgreich Verhandlungen mit Geschäftpartnern in China? Und wie sieht das richtige Familienmanagement während eines Auslandsaufenthaltes aus? Um diese und viele andere Fragen ging es beim 2. Nordhessischen Außenwirtschaftstag, der am 10. April in den Räumen der IHK in Kassel stattfand. „Dieses Jahr steht der Mensch im Mittelpunkt unserer Veranstaltung“, betonte Constantin H. Schmitt, stellvertretender Vorsitzender des Außenwirtschaftsausschusses der Industrie- und Handelskammer Kassel-Marburg bei der Eingangsveranstaltung. Mittlerweile seien in Hessen mehr als 50 Prozent der Unternehmen im Export tätig und darum werde auch die gezielte Vorbereitung der Mitarbeiter auf Dienstreisen ins Ausland immer wichtiger. „Je besser Vertriebsmitarbeiter auf die fremde Kultur, die Sprache und Geschäftsgepflogenheiten vorbereitet sind, desto besser läuft das Geschäft im Ausland“, ergänzte Christoph Külzer-Schröder, der Initiator des Außenwirtschaftstages. Und darum hatte er gemeinsam mit Norbert Claus, dem IHK-Teamleiter International, zahlreiche Referenten rund ums Thema „Geschäftsreisen und Aufenthalte im Ausland“ ins Boot geholt. Da ging es um interkulturelles Know-how, Krisenmanagement bei Kriegen und Katastrophen, aber auch um nötige Versicherungen und Auslandskonten. Ein Highlight war die Veranstaltung „Die Hacker warten schon“, bei der Besucher beim Live-Hacking per iPhone Zeuge werden konnten. Auf dem „internationalen Marktplatz“ präsentierten sich zudem regionale und überregionale Akteure der Außenwirtschaft mit ihren Ständen. Hier konnten sich Interessenten informieren, neue Kontakte knüpfen und mit Kollegen und Referenten diskutieren. Der aktuelle Außenwirtschaftstag war wieder ein voller Erfolg, denn knapp 100 Besucher nutzten das vielfältige, kostenfreie Informationsangebot. Christoph Külzer-Schröder freute sich über die hohe Resonanz, denn er ist überzeugt: „Es reicht heute nicht mehr, wenn Vertriebsmitarbeiter nur ihr Produkt verkaufen wollen – wir müssen im Ausland neue Geschäftspartner und Freunde gewinnen.“ Sponsoren waren die Mesterheide GmbH Insurance Brokers & Risk Managers sowie die IAC International Assignment Consulting Unternehmensberatung GmbH. Als Partner unterstützten die Veranstaltung die Kasseler Sparkasse, Herfurth und Partner Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, die Deutsche Fernschule, die Wirtschaftsförderung Region Kassel sowie die Berlitz Deutschland und weitere Förderer. Weitere Infos unter www.aussenwirtschaftsforum.de Constantin H. Schmitt, stellvertretender Vorsitzender des Außenwirtschaftsausschusses der IHK Kassel-Marburg, Christoph Külzer-Schröder (Außenwirtschaftsforum) und Norbert Claus, Team International der IHK (v.l.) Foto: Christina Reis


Jerome Nr. 29
To see the actual publication please follow the link above