Page 64

Jerome Nr. 29

JÉRÔME GESUNDHEIT Moderne Hörgeräte sind so klein, dass man sie nicht sieht Den Klang des Lebens diskret genießen Von Helga Kristina Kothe Sie sitzen in gemütlicher Runde und haben das Gefühl, nicht alles, was erzählt wird, zu verstehen? Sie diskutieren in einer Besprechung ein Projekt und sie spüren, dem Geschehen nicht richtig folgen zu können? Viele glauben, zu laute oder sich überlagernde Geräusche seien schuld. Oder Unkonzentriertheit und Übermüdung. Häufig ist die Ursache etwas anderes: dass man ganz einfach nicht mehr richtig gut hören kann. Schwerhörigkeit ist für viele Menschen ein Tabu. Etwas, das sie am liebsten nicht wahrhaben möchten, das sie gar nicht betreffen kann. Das ist doch nur etwas für ältere Menschen, glauben Sie? Im Gegenteil: Immer häufiger sind Jüngere betroffen. Eingeschränktes Hören bedeutet immer eine Einschränkung der Lebensqualität. Nicht nur die Kommunikation wird für die Betroffenen zu einem Problem, sondern sie fühlen sich auch unsicher 64 www.jerome-kassel.de und ausgeschlossen. Das Leben gleitet an ihnen vorbei. „Das muss nicht sein. Der Funktionsverlust kann mit sehr gutem Erfolg durch Anpassung eines Hörgerätes kompensiert werden“, sagt Magdalena Haas, Hörgeräteakustikmeisterin bei Hess Hören. Moderne Hörgeräte sind so klein, dass man sie nicht sieht. „Sie sind äußerst diskret“, erläutert Haas. Die kleinen, eleganten Gehäuse sitzen zum Beispiel nahezu unsichtbar hinter dem Ohr. Andere im Ohr – direkt vor dem Trommelfell – und passen sich perfekt der Anatomie des Ohres an. Ihre Bauweise ist kleinstmöglich, sie sind kosmetisch anspruchsvoll und schick designt. Das ist Spitzentechnologie auf kleinstem Raum. „Hörgeräte sind so intelligent, dass sie sich jeder Geräuschsituation anpassen und unerwünschte Geräusche filtern. Zudem verfügen sie über eine Foto: H.H. Löwer So klein, dass sie nicht auffallen exzellente Klangqualität. Sie helfen, jeden Moment selbstsicher und bewusst zu genießen“, erläutert Haas. So verpassen Sie nichts – noch nicht einmal ein Flüstern! Genießen Sie den Klang des Lebens. Anzeige


Jerome Nr. 29
To see the actual publication please follow the link above