Jérôme Kassel

Kassel und Kurhessen königlich erleben



66.500 Euro für das Staatstheater Kassel

17. Februar 2016 | Von | Kategorie: Feuilleton 

Ganz gleich ob bei Oper, Tanz, Schauspiel oder Konzert – das Staatstheater Kassel steht für Kunst auf hohem Niveau und setzt in der deutschen Theaterlandschaft immer wieder Impulse. Dies soll auch in Zukunft so bleiben. Dafür engagieren sich in hohem Maße die mehr als 500 Mitglieder der Fördergesellschaft Staatstheater Kassel. Auf der jüngsten Mitgliederversammlung am vergangenen Sonntag gab es jetzt besonderen Grund zur Freude: Mit 66.500 Euro ist ein stattlicher Betrag zur diesjährigen Förderung des Theaters beschlossen worden. Die Unterstützung schließt alle Sparten des Hauses bis hin zu den Sprechtrainings und die Förderung des Kinder- und Jugendtheaters ein.

Jugendförderung weiterhin sehr erfolgreich

Freuen sich auf die Zusammenarbeit im Vorstand der Fördergesellschaft: Monika Gerke-Heine (neu gewähltes Vorstandsmitglied) und Vorsitzender Hans-Dieter Müller. Foto: nh

Freuen sich auf die Zusammenarbeit im Vorstand der Fördergesellschaft: Monika Gerke-Heine (neu gewähltes Vorstandsmitglied) und Vorsitzender Hans-Dieter Müller. Foto: nh

Die seit mehreren Jahren erfolgreiche Jugendförderung ist seit 2014 um die Förderung finanziell benachteiligter Menschen ergänzt und im vergangenen Jahr nochmals erweitert worden, um auch Flüchtlingen den vergünstigten Zugang zum Haus zu ermöglichen. Alle drei Förderprogramme sind bisher sehr gut angenommen worden. Im vergangenen Jahr haben knapp 1.700 Besucher davon Gebrauch gemacht, zu vergünstigten Preisen Vorstellungen des Staatstheaters zu besuchen. 212 davon waren arbeitslose Menschen und 157 Karten gingen an Flüchtlinge. Das waren 22 Prozent aller geförderten Besuche. Die Fördergesellschaft freut sich über die große Akzeptanz – immerhin haben seit dem Jahr 2007 rund 19.500 Besucher von dieser Förderung Gebrauch gemacht.

Veränderung im Vorstand
Monika Gerke-Heine, Mitinitiatorin und Moderatorin des Resonanzbodens, wurde von der Mitgliederversammlung einstimmig zum neuen Mitglied des Vorstands gewählt, nachdem sie die Arbeit des Vorstands bereits seit einem Jahr eng begleitet hatte. Sie folgt auf Heinrich Kube, der dem Vorstand mehr als 20 Jahren angehörte. Hans-Dieter Müller, Vorsitzender des Vorstands, dankte Kube für seine langjährige, aktive Unterstützung und sein besonderes Engagement für das Staatstheater.

Tags: ,

Schreibe einen Kommentar