Jérôme Kassel

Kassel und Kurhessen königlich erleben



Kultursommer: Auftakt an den Niester Riesen

21. April 2017 | Von | Kategorie: Feuilleton 

Auf ins Grüne heißt es, wenn der Kultursommer in seine diesjährige Saison startet. Fantastische Gestalten empfangen die Gäste bei den Niester Riesen und geleiten Sie in einem einstündigen Rundgang durch das MoraLand zum Sensenstein.

Unter anderem die Zuchini Sistaz eröffnen den Kultursommer. Foto: (c) Peter WattendorffDas Theater ANU, die Macher des Schattenwalds, weihen die Zuschauer zwischen Farn und Moos ein in die wundersame Kultur der Moraner, dem kleinen Volk, das stets auf der Suche ist nach dem Moorts, dem Elixier des Lebens. Nach dem Rundgang durch die geheimnisvolle Waldlandschaft geht es nebenan zum Sensenstein, wo die Tafel gedeckt ist. Bei Gegrilltem, Gezapftem und Leckereien der Sensensteiner Küche, wie dem Sensensteiner Heubraten oder Waldmeisterbowle, ist Zeit für Plaudereien mit Freunden.

Für gute Laune sorgen die Zucchini Sistaz auf grüner Wiese. Mit Netzstrümpfen und falschen Wimpern, glamourös und kess entführen die drei Damen in die goldene Swing Ära der 20er bis 50er Jahre. Das Trio Klangart weiß von Jazz bis Klassik, Swing bis Tango, Schlager bis Pop, Evergreen und Walzer das Publikum auf eine launige Kultursommer-Zeit einzustimmen. Zauberkünstler und Entertainer Charlie Martin verblüfft mit individueller Close-Up-Show direkt vor den Augen der Zuschauer, interaktiv, spontan, mit rasanter Fingerfertigkeit und das Publikum stets im Blick.

Infos zur Kultursommer-Eröffnung
Sonntag, 14. Mai, Niester Riesen, Sensenstein
ab Wanderparkplatz Niester Riesen, Bushaltestelle Nieste-Königsalm
11.00 – 13.00 Uhr im 15-Minuten-Takt
Tickets 12 €

Vorverkauf: Kultursommer Nordhessen
Tel.: 0561/988 393-99
Online-Shop: www.kultursommer-nordhessen.de

Ein Ereignis für die ganze Familie. Festes Schuhwerk wird empfohlen. Der Rundgang ist nicht barrierefrei. Einlass in den Wald ist ab 11 Uhr im 15-minütigen Takt in Gruppen à 50 Personen.

Tags: , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar