Jérôme Kassel

Kassel und Kurhessen königlich erleben



Auf dem Weg zum Boulevard

2. September 2015 | Von | Kategorie: Gesellschaft 

Friedrich-Ebert-Straße putzt sich heraus – großes Fest am 5. September, 12 bis 18 Uhr

Große Fortschritte sind derzeit beim Umbau der zentralen Achse zwischen Innenstadt und Bad Wilhelmshöhe tagtäglich zu sehen. Wer sich davon vor Ort ein Bild machen möchte, für den bieten die Baustellenführungen des Stadtbüros Friedrich-Ebert-Straße vielfältige Informationen. Unter dem Titel „Von der Hohenzollernstraße zum Boulevard“ zeigen sie auf einer Strecke von nur 800 Metern historische Einblicke in die Geschichte des ehemaligen Hohenzollernviertels sowie die Wiederaufbauplanungen der 1950er Jahre und die aktuellen städtebaulichen Ansätze.

Die Führungen:
Sonntag, 23. August, 15 Uhr
Sonntag, 20. September, 15 Uhr
Sonntag, 18. Oktober, 15 Uhr
Treffpunkt ist das Stadtbüro Friedrich-Ebert-Straße,
Friedrich-Ebert-Straße 32–34

Anmeldung: Telefon: 0561 / 475 10 11,
E-Mail: mittendrin@friedrich-ebert-strasse.net

Stadtbaurat Christof Nolda (Mitte) besuchte mit Jens Herzbruch (Amt für Stadtplanung, links) und Uwe Bischoff (Straßenverkehrs- und Tiefbauamt) die Baustelle. Foto: Mario Zgoll

Stadtbaurat Christof Nolda (Mitte) besuchte mit Jens Herzbruch (Amt für Stadtplanung, links) und Uwe Bischoff (Straßenverkehrs- und Tiefbauamt) die Baustelle. Foto: Mario Zgoll

Straßenfest zum Ende der Gleisbauphase
Am Samstag, 5. September, wenn die neuen Gleisanlagen komplett hergestellt sind und die Straßenbahn pünktlich zur Kasseler Museumsnacht wieder durch die Friedrich-Ebert-Straße rollt, wird es in der festlich: in einem Ambiente mit Musik und unterschiedlichen Aktionen auf der ganzen Straße; denn schließlich muss das Ende der schwierigsten Bauphase mit allen Beteiligten gebührend gefeiert werden. Ab Montag, 7. September, ist die Friedrich-Ebert-Straße stadtauswärts wieder für den Kfz-Verkehr frei.

Bis Ende November werden die restlichen Arbeiten dann noch andauern, bis aus der derzeitigen Groß-Baustelle ein schöner Boulevard zum Flanieren und Verweilen entsteht. Nach Fertigstellung des Unterbaus läuft seit Mitte August der Gleisbau. Stadtbaurat Christof Nolda zieht positive Zwischenbilanz: „Auch in der Gleisbauzeit bleiben die Gehwege auf beiden Seiten der Friedrich-Ebert-Straße durchgängig frei. Alle Geschäfte und Gebäude sind gut erreichbar. Schön auch, dass die vom Stadtbüro in Zusammenarbeit mit dem Kasseler FreiwilligenZentrum organisierten Hilfen regelmäßig genutzt werden. Das Elektro-Cart ist mit mehreren Fahrten am Tag für Senioren und moblitätseingeschränkte Menschen im Einsatz.“

Von Ständeplatz bis Annastraße Musik und viele Aktionen
Opening FESt – von der Baustelle zum Boulevard“ ist das Motto des Festes, zu dem Stadt Kassel, das Stadtbüro und die zahlreichen inhabergeführten Geschäft im Quartier einladen, um schon einmal ein bisschen Boulevard-Luft zu schnuppern. Vom Ständeplatz bis Annastraße gibt es Musik und unterschiedliche Aktionen und die Bühne vor der alten Hauptpost bietet ein spannendes Programm. Die Rockbands 4lane und Rocktail werden die FES zum Beben bringen, ebenso Dan Maxim und ein “drum circle” zum Mitmachen. Die im Quartier beheimatete Tanzschule Meyerrose bietet Tanzvorführungen und das Wehlheider Hoftheater begeistert die Zuschauer mit einer Aufführung.

Kinderprogramm in der Grünen Banane
Auch für die kleinen Festteilnehmer gibt es tolle Angebote. In der Grünen Banane (Freiraum Höhe Haltestelle Annastraße) gibt es ein Zelt mit einem vielfältigen Kinderprogramm. Ebenfalls mit dabei: Der Circus Rambazott und die Rote Rübe. Die Geschäfte öffnen an diesem Tag ihre Türen und halten viele festliche Überraschungen für die Feierenden bereit. Auch auf Gehwegen und kleinen Plätzen präsentieren sich Akteure aus dem Quartier mit ihren Ständen. Die Feierlichkeiten dauern von 12 bis 18 Uhr.

Tags: , , , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar