Jérôme Kassel

Kassel und Kurhessen königlich erleben



Auf dem Weg zur digitalen Event Location

3. November 2017 | Von | Kategorie: Gesellschaft 

Kongress Palais baut IT-Infrastruktur weiter aus
Ob Mobilität 4.0, Gigabit-Netzausbau oder das viel zitierte „Internet der Dinge“ (IoT), mit dem die Vernetzung sämtlicher Arbeits- und Lebensbereiche umschrieben wird: Der Megatrend Digitalisierung setzt sich rasant fort und ist längst auch in der MICE-Branche (Meetings, Incentives, Conventions, Exhibitions) angekommen. Das Kongress Palais Kassel hat diese Entwicklung früh erkannt und setzt bereits seit einigen Jahren konsequent auf den Ausbau seiner IT-Infrastruktur sowie neue digitale Dienste.

Foto: Kassel Marketing GmbH

Foto: Kassel Marketing GmbH

Event-Apps und Mediencheck-Anwendungen
Neben einer strukturierten Netzwerkverkabelung in allen Veranstaltungs- und Ausstellungsbereichen wurde auch ein leistungsfähiges W-LAN-System installiert, das den gleichzeitigen Betrieb mehrerer W-LAN-Netze mit hohen Übertragungsraten ermöglicht. Auch innovative Technologien wie Event-Apps für Kongressteilnehmer oder Mediencheck-Anwendungen für Referenten werden schon seit einiger Zeit angeboten.

„Kaum eine Veranstaltung kommt heute noch ohne eine intensive Nutzung aktuellster Kommunikations- und Netzwerktechnologien aus“, erläutert Oliver Höppner, Bereichsleiter bei Kassel Marketing und zuständig für die Leitung des Kongress Palais. „Livestreaming ins Internet, der Einsatz von virtuellen Räumen, Videokonferenzen via Internet, Veranstaltungs-Apps, VPN-Verbindungen, IP-Telefonie, Abstimmungstools und Livedarstellungen von Websites auf Veranstaltungen: All das gehört bei uns längst zum Event-Alltag.“

Digital vernetzt in allen Räumen
Um seiner Vorreiterrolle als digitalisiertes Veranstaltungshaus weiterhin gerecht zu werden, investiert das Kongress Palais kontinuierlich in den weiteren Ausbau seiner IT-Infrastruktur. So bietet das Haus inzwischen eine redundante Breitbandanbindung ans Internet und stellt damit durchgängig hohe Down- und Upload-Geschwindigkeiten sicher. Zudem gibt es zahlreiche W-LAN-Accesspoints im gesamten Gebäudekomplex, um eine vollständige W-LAN-Abdeckung zu gewährleisten, sowie eine strukturierte Gebäudeverkabelung für leistungsfähige drahtgebundene Anschlüsse.

Hochkarätiges Sicherheitsmanagement
Eine professionelle Dokumentation des gesamten Systems, die sämtliche aktiven und passiven Komponenten umfasst, stellt eine systematische Betreuung, Wartung und Weiterentwicklung sowie ein effektives Troubleshooting sicher. Auch die Datensicherheit spielt eine wichtige Rolle: Ein dediziertes Datensicherheitsmanagement sowie eine Sicherung aller Systeme und Anwendungen bieten optimalen Schutz vor Missbrauch und Schäden. Auch die professionelle Beratung durch geschultes und erfahrenes Personal gehört im Kongress Palais zum „digitalen Standard“, auf den sich Kunden und Veranstaltungsteilnehmer gleichermaßen verlassen können.

Kongresse und Events im Digital-Zeitalter
Dass die Nutzung digitaler Technologien längst mehr ist als Zukunftsmusik, zeigt ein Blick auf aktuelle Veranstaltungen im Kongress Palais. So kam beim Deutschen Fundraising Kongress im Mai eine Veranstaltungs-App zum Einsatz, die unter anderem mit einem Abstimmungs-Tool ausgestattet war. Anlässlich der großen Pressekonferenz zum Start der documenta 14 in Kassel wurde ein Video-Livestreaming in mehrere Räume des Kongress Palais sowie ins Internet angeboten, während gleichzeitig eine stabile W-LAN-Verbindung für bis zu 3.000 Journalisten sichergestellt werden musste.

„Durch den nachhaltigen Ausbau unserer IT-Infrastruktur sowie die Entwicklung innovativer Services ist das Kongress Palais gut aufgestellt für alle Veranstaltungen, bei denen die Nutzung digitaler Technologien eine wichtige Rolle spielt“, betont Oliver Höppner. „Zumal wir unseren Kunden neben der Technik auch eine kompetente Beratung sowie gewachsene Erfahrung in diesem Bereich bieten können.“

Tags: , ,

Schreibe einen Kommentar