Jérôme Kassel

Kassel und Kurhessen königlich erleben



Gleise für KVG-Oldtimer im Technik-Museum gelegt

24. Juli 2014 | Von | Kategorie: Gesellschaft 

Neue Gleise für alte Bahnen: Heute endeten die Gleisbauarbeiten im Schiff Neun, einer Halle des Technik-Museums Kassel (TMK) in der Wolfhager Straße. Damit ist sozusagen der Boden bereitet für die Ankunft von 19 historischen Fahrzeugen der KVG, die im TMK eine neue Heimat finden werden. Zu den „Schätzchen“ gehören sieben Straßenbahnen von 1907 bis 1970, mehrere Beiwagen, ein Pferdebahnwagen von 1900, Loren und ein Schneepflug, von denen derzeit einige wenige im KVG-Betriebshof Wilhelmshöhe, die meisten aber in dem früheren Tunnel unter dem Hauptbahnhof Kassel abgestellt sind. Alle Fahrzeuge sind eine Dauerleihgabe der KVG an das TMK.

Zum heutigen offiziellen Abschluss der Gleisbauarbeiten im Technik Museum Kassel (TMK) legen sie gemeinsam Hand an (v.li.): Bernd Scott vom TMK, KVG-Vorstand Norbert Witte, Jens Rose von der Gleisbaufirma Martin Rose GmbH und KVG-Vorstandsvorsitzender Andreas Helbig. Foto: KVG AG / A. Fischer

Zum heutigen offiziellen Abschluss der Gleisbauarbeiten im Technik Museum Kassel (TMK) legen sie gemeinsam Hand an (v.li.): Bernd Scott vom TMK, KVG-Vorstand Norbert Witte, Jens Rose von der Gleisbaufirma Martin Rose GmbH und KVG-Vorstandsvorsitzender Andreas Helbig. Foto: KVG AG / A. Fischer

„Wir freuen uns sehr, dass wir für den weiteren Verbleib unserer historischen Fahrzeuge eine so gute Lösung gefunden haben“, sagte KVG-Vorstandsvorsitzender Andreas Helbig während des Pressetermins. „Als Exponate im TMK bleiben die Bahnen für die Menschen in Kassel, die vielfach sehr schöne persönliche Erinnerungen mit ihnen verknüpfen, erhalten. Das Technik-Museum Kassel wird mit den Fahrzeugen auch ein Stück Stadt-, Technik- und KVG-Geschichte wieder aufleben lassen. Hier, in diesem Museum erhalten sie einen attraktiven und würdigen Rahmen, den wir in diesem Maße nicht hätten bieten können. Deshalb haben wir gerne der Idee des TMK zugestimmt, unsere Oldtimerfahrzeuge zur Verfügung zu stellen.“

„Wo fuhr die erste Dampftram in Deutschland? 1877 in Kassel. So beginnt eine unserer interessantesten Führungen“, erklärte Bernd Scott, Geschäftsführer des TMK. „Nur durch die physische Präsenz der historischen Fahrzeuge der KVG können wir auch diesen Erzählstrang endlich mit Original-Exponaten anschaulich und authentisch präsentieren“, so Scott weiter.

Wann die insgesamt 19 historischen Fahrzeuge in das TMK transportiert werden, steht noch nicht genau fest. In Schiff Neun des TMK sind die verlegten Gleise zwar neu. Historisch aber sind sie ebenfalls, denn sie lagen vormals in der Ihringshäuser Straße.

Tags: , , , , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar