Jérôme Kassel

Kassel und Kurhessen königlich erleben



Glückliche Garnelen mit gebratenen Pfirsichen und Chili-Pfifferlingen

2. November 2012 | Von | Kategorie: Gourmet 
So sehen sie aus, die glücklichen Garnelen. Foto: Mario Zgoll

So sehen sie aus, die glücklichen Garnelen. Foto: Mario Zgoll

Ob Fleisch mit Fisch, Süßes mit Würzigem oder kulinarische Klassiker neu interpretiert: Die „jungen Wilden“ der gehobenen modernen Küche revolutionieren traditionelle Rezepte durch originelle Zusammenstellungen. Das Ergebnis sind raffinierte Gaumenfreuden, die für geschmackliche Abwechslung sorgen. Wichtig dabei ist, dass die einzelnen Komponenten miteinander harmonieren. Exklusiv für Jérôme hat fliegende Köche Chefkoch Christoph Brand ein  leichtes und leckeres Gericht für heiße Sommertage kreiert.

Zutaten:
Für 4 Personen
Für die Garnelen:
12 große Garnelen
Öl zum Anbraten
Salz
Pfeffer
Olivenöl
1 Knoblauchzehe (zerdrückt)
Schwarzen Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung Garnelen:
Garnelen halbieren, den Darm entfernen und säubern. Aus Öl, Salz, Pfeffer und Knoblauch eine Marinade herstellen und die Garnelen eine Stunde darin ziehen lassen. Garnelen glasig grillen und mit Olivenöl benetzen.

Für die Pfirsiche:
4 frische Pfirsiche halbieren und entsteinen. Dann grillen bis sie weich sind.

Marinade für die Pfirsiche:
1 Essl. braunen Zucker
1 walnussgroßes Stück Ingwer in kleinen Würfeln
1 Chilischote entkernt und fein gewürfelt
1 Tl. Koriandergrün fein gehackt
4 Essl. weißen Balsamicoessig
1 blaue Zwiebel in kleinen Würfeln
300 gr. Pfifferlinge

Fliegene Köche-Chefkoch Christoph Brand. Foto: Mario Zgoll

Fliegene Köche-Chefkoch Christoph Brand. Foto: Mario Zgoll

Zubereitung:
Zucker kurz in der Pfanne anschwitzen, etwas Öl dazu, Zwiebeln, Ingwer, Chili und Pfifferlinge dazu. Das ganze kurz anschwitzen lassen, mit dem Balsamicoessig ablöschen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Koriandergrün unterheben und lauwarm über die Pfirsiche und Garnelen geben.

Tags: , , ,

Schreibe einen Kommentar