Jérôme Kassel

Kassel und Kurhessen königlich erleben



Tagliata in der Herbstversion mit Topinambur und Kräutersaitlingen

9. Dezember 2016 | Von | Kategorie: Gourmet 

Von Christoph Brand

Zutaten für 4 Personen

Für die Tagliata
600 G Rinderfilet oder Roastbeef
2 Zweige Thymian, gezupft
2 Zweige Rosmarin, gezupft
1 Knoblauchzehe, zerdrückt
4 Esslöffel Olivenöl
50 G Butter
Zucker und Salz zum Würzen

Außerdem
100 G Topinambur, geschält und fein gewürfelt
4 große Kräutersaitlinge, geputzt und gewürfelt
2 Esslöffel Cranberrys,
mit 1 Esslöffel Whiskey eingelegt
gutes Pflanzenöl zum Braten
Salz und Pfeffer aus der Mühle
100 G Bergkäse, gerieben
Balsamessig
Ein paar Blätter Rucola für die Optik

Für die Tagliata
Das Rinderfilet salzen und ganz leicht zuckern, mit Olivenöl einreiben und bei 60 Grad für eine Stunde auf das Gitterblechim Backofen geben. Den Topinambur in etwas Pflanzenöl schön kross braten, kurz bevor er fertig ist, die Saitlinge dazugeben und für ca. 2 Minuten mit anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen und zum Abtropfen auf Küchenkrepp geben. Das Rinderfilet nach der Stunde zusammen mit dem Thymian, dem Rosmarin und dem Knoblauch kräftig anbraten und kurz vor knapp die Butter dazugeben, kurz damit nappieren, pfeffern und eventuell noch mal salzen und für 10 Minuten ruhen lassen.

Das Fleisch dünn aufschneiden und auf 4 Teller verteilen, den Topinambur und die Saitlinge darüber geben, genauso wie Käse, Cranberrys und Rucola, vielleicht noch mit ein bisschen Olivenöl und Balsamessig beträufeln und sofort essen.

Tags: , , ,

Schreibe einen Kommentar