Jérôme Kassel

Kassel und Kurhessen königlich erleben



Offene Klasse

24. April 2014 | Von | Kategorie: Mobil 

Vier Cabrios von Audi und ihre Talente

Hurra, der Frühling ist da! Und er zeigt sich 2014 von seiner besten Seite. Viel Sonnenschein und angenehme Temperaturen lassen nicht nur die Herzen der Spargelfreunde höher schlagen, sondern locken auch Frischluftfans der besonderen Art auf die Straße: die Cabriofahrer. Was gibt es Schöneres, als sich bei solchem Wetter im offenen Auto den Wind um die Nase wehen zu lassen? Vier Cabriolets von Audi haben wir für unsere Leser getestet: einen A3 2,0 TDI, einen TT Roadster 2,0 TSFI, einen A5 3,0 TDI Quattro und einen R8 Spyder.

Ausflug zum Herkules.  Unsere Testfahrt führte uns dabei  über Autobahnen und Landstraßen. Foto: Bernd Schoelzchen

Ausflug zum Herkules. Unsere Testfahrt führte uns dabei über Autobahnen und Landstraßen. Foto: Bernd Schoelzchen

So unterschiedlich die vier Cabrios auch sind, die uns das Audi Zentrum Kassel zur Verfügung gestellt hat, sie haben Entscheidendes gemeinsam: ein elegant-sportliches Design, ausgewählte Materialien und beste Verarbeitung. Eine Kombination, auf die Stefanie Tydecks, die neue Chefin des Audi Zentrum Kassel, größten Wert legt: „Was edel aussieht, muss sich auch edel anfühlen. Wenn einem ein Drehknopf das Gefühl gibt, man öffnet einen Safe, ist das erlebbare Qualität.“

Gemeinsam mit Stefanie Tydecks und Neuwagen-Verkaufsleiter Wolfgang Amberg-Schimana machen wir uns auf den Weg zu einer Cabrio-Tour durch die Region. Und auch, wenn es an diesem Tag Ende März noch etwas frisch ist, bleibt das Verdeck natürlich nicht geschlossen. Per Tastendruck öffnet es sich bei allen vier Fahrzeugen binnen Sekunden. Beim Material fährt man eine klare Linie. „Audi hat sich ganz bewusst für Stoff entschieden“, erklärt Wolfgang Amberg-Schimana. „Das ist Cabriofeeling pur.“ Recht hat er.

Dynamisch: das A3 Cabriolet
Alle vier Audis bereiten uns Freude. Schon das kompakte A3 Cabriolet, erhältlich ab 30.500 Euro, zeigt sich äußerst dynamisch. Der Turbodiesel- Direkteinspritzer geizt nicht an Drehmoment und lässt den wendigen Viersitzer ordentlich beschleunigen. Das Fahrwerk ist straff und zugleich alltagstauglich komfortabel. Gelungen ist auch das Design des jüngsten Cabrios in der Audi-Familie, das genau zehn Tage vor unserer Testfahrt seine Deutschland-Premiere feierte. Die Linienführung lässt die Karosserie länger und eleganter wirken, die LED-Scheinwerfer geben ihm einen entschiedenen Blick. Bei der Konstruktion des A3 Cabriolets setzte Audi auf konsequenten Leichtbau. Obwohl größer als sein Vorgänger, ist das Fahrzeug 50 Kilogramm leichter geworden; die Motorhaube besteht aus Aluminium.

Audi A3 Cabriolet. Foto: Bernd Schoelzchen

Audi A3 Cabriolet. Foto: Bernd Schoelzchen

Eigenständig: der TT Roadster
Der TT Roadster geht keine Kompromisse ein. Das hat er noch nie und das muss er auch nicht. Seit seiner Markteinführung 1999 eroberte der sportliche Zweisitzer genau deswegen die Herzen vieler Cabriofreunde. Auch die aktuelle Version, zu haben ab 32.900 Euro, ist ihren Wurzeln treu geblieben und punktet mit einzigartigem Design. Wo man auch hinsieht, überall gibt es gelungene Details wie zum Beispiel den schicken Alu-Tankdeckel. Unseren TT schmückt zusätzlich das Carbon-Paket von Audi. Außenspiegel, Frontspoiler und Heckschürze sind aus Kohlefaser gefertigt und ein gelungenes Zusatzfeature für den hübschen Roadster. Unterstrichen werden die sportlichen Ambitionen unseres Testboliden zudem durch den runden, warmen Sound, den das 211 PS starke Aggregat aus den beiden Auspuffrohren am Heck in die Welt sendet.

Bildschön: das A5 Cabriolet
Gediegen ist das A5 Cabriolet. Der Favorit von Stefanie Tydecks. Schon seiner Silhouette wegen. Auch Wolfgang Amberg-Schimana mag die geschwungene Seitenlinie, die einen Hauch Muscle-Car-Esprit versprüht und einfach zeitlos schön ist. Nicht umsonst ist der geschlossene Bruder A5 Sportback gerade zum Klassiker der Zukunft gekürt worden. Die schwarze Schönheit, die uns an diesem Tag zur Verfügung steht, begeistert mit 245 Diesel-PS aus drei Litern Hubraum, die von einem Quattro-Antrieb auf die Straße gebracht werden. 500 Newtonmeter Drehmoment sprechen für sich. Mit einem Einstiegspreis von 39.250 Euro ist das A5 Cabriolet der offene Viersitzer von Audi im mittleren Marktsegment und ein alltagstauglicher Hingucker.

Stefanie Tydecks und Wolfgang Amberg-Schimana begleiteten uns auf unserer Testfahrt. Die neue Geschäftsführerin und der frischgebackene Neuwagen-Verkaufsleiter wollen im Audi  Zentrum Kassel einiges bewegen. Mit schönen Autos und bestem Service. Foto: Bernd Schoelzchen

Stefanie Tydecks und Wolfgang Amberg-Schimana begleiteten uns auf unserer Testfahrt. Die neue Geschäftsführerin und der frischgebackene Neuwagen-Verkaufsleiter wollen im Audi Zentrum Kassel einiges bewegen. Mit schönen Autos und bestem Service. Foto: Bernd Schoelzchen

Speerspitze: der R8 Spyder
Die sportliche Speerspitze im Modellprogramm von Audi ist der R8, dessen offene Variante R8 Spyder uns zum Test zur Verfügung steht. Der Zehnzylinder Mittelmotor sorgt mit 525 PS für unbändigen Vortrieb. Beim Auffahren auf die Autobahn ist der Spyder schneller auf 140, als man Beschleunigungsstreifen sagen kann. Wow! Er ist ein reinrassiger Sportler und macht daraus keinen Hehl. Der Sound ist dabei genauso atemberaubend wie der Preis: Ab 167.100 Euro ist der R8 Spyder zu haben.

Unser Fazit: wow!
Wer gerne offen fahren möchte, macht mit diesen Audi Cabriolets alles richtig. Je nach Einsatzgebiet spielt jedes der vier Testfahrzeuge seine Vorteile aus. Alle verfügen dabei über hochentwickelte Assistenzsysteme und ein attraktives Angebot an Infotainment-Bausteinen, die das Fahren noch mehr zum Vergnügen machen. Und auch, wenn sich über Design trefflich streiten lässt, setzt Audi hier ebenfalls Maßstäbe.

Audi open days
Unser Tipp: Jetzt die Audi open days Probefahrtwochen nutzen. Bis zum 16. Mai lädt das Audi Zentrum Kasssel ein, die sportlich-progressiven Cabriolets und Roadster des Hauses zu testen. In diesem Rahmen gibt es auch besonders günstige Konditionen beim Kauf. Terminvereinbarung  unter (0561) 5744–0.

Tags: , , , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar