Jérôme Kassel

Kassel und Kurhessen königlich erleben



Eine neue Station für 50 Polizisten

3. November 2017 | Von | Kategorie: Region 

Melsungen bekommt eine neue Polizei-Station. Den ersten Spatenstich hat Hessens Finanzminister Dr. Thomas Schäfer jetzt in der Nürnberger Straße ausgeführt. Bei herbstlich-heiterem Wetter legte dabei ebenso weitere Prominenz mit Hand an.

Hessens Finanzminister Dr. Thomas Schäfer (Bildmitte) freut sich über den ersten Spatenstich zum Bau der neuen Melsunger Polizeistation. Foto: Hans Martin Krause

Hessens Finanzminister Dr. Thomas Schäfer (Bildmitte) freut sich über den ersten Spatenstich zum Bau der neuen Melsunger Polizeistation. Foto: Hans Martin Krause

„Ende des Monats werden wir den ersten Beton auf der Baustelle sehen“, sagte Dipl.-Ing. Ulf Müller, Geschäftsführer des Bauunternehmens Carl Schumacher GmbH, das die neue Polizei-Station errichtet. Und: In diesen Tagen begännen bereits bald die Erdarbeiten. Ziel sei es, das Gebäude bis spätestens zum Februar 2017 fertigzustellen. „Die Station war ja räumlich sehr beengt“, erklärte Konrad Stelzenbacher, der Polizeipräsident Nordhessens. So entstehe ein neuer „Arbeits- und Lebensraum für die Kolleginnen und Kollegen“.

Dipl.-Ing. Ulf Müller (Bildmitte), Geschäftsführer des Bauunternehmens Carl Schumacher GmbH. Foto: Hans Martin Krause

Dipl.-Ing. Ulf Müller (Bildmitte vorne), Geschäftsführer des Bauunternehmens Carl Schumacher GmbH. Foto: Hans Martin Krause

Mietvertrag für 30 Jahre
Nach Angaben des Bauunternehmens auf Anfrage dieses Magazins bietet die neue Station ab Februar 2019 auf rund 1.200 Quadratmetern und zwei Etagen Platz für circa 50 Polizistinnen und Polizisten. Zudem arbeiten dann auch zwei Mitarbeiter des Betreibers fest im Gebäude. Der Mietvertrag läuft für die Polizei 30 Jahre. Architekt des Bauprojekts ist Fritz Ludwig. Unter seiner Regie entstand bereits in Frankfurt am Main das Polizeipräsidium.

Tags: , , ,

Schreibe einen Kommentar