Jérôme Kassel

Kassel und Kurhessen königlich erleben

Feuilleton

Einer der großen Kreativen

22. Dezember 2014 | Von | Foto: Markus Frohme | Kategorie: Feuilleton 
Beim Rückblick auf 55 Jahre öffentlichen künstlerischen Schaffens: Albert »Ali« Schindehütte, der in Breitenbach aufwuchs, in Kassel studierte, dann nach Berlin und Hamburg ging, aber seiner nordhessischen Heimat auch künstlerisch immer auf das Engste verbunden blieb. Foto: Markus Frohme

75 Jahre Albert „Ali“ Schindehütte Ehre, wem Ehre gebührt: Zu seinem 75. Geburtstag feiert die Region mit Albert „Ali“ Schindehütte, berühmt als phantasievoller Zeichner, Radierer, Holzschneider und Lithograph, einen ihrer herausragendsten Künstler, und dies in mehr als opulenter Form. Nicht nur, dass das regionale Gourmet-Magazin EssensArt dem in Breitenbach aufgewachsenen Jubilar in seiner aktuellen Ausgabe […]



Ernst genommen werden ist alles

8. Dezember 2014 | Von | Foto: Mario Zgoll | Kategorie: Feuilleton 
Ausnahmekünstler: Nur Dieter Nuhr erhielt bislang sowohl den Deutschen Kleinkunstpreis für Kabarett als auch den Deutschen Comedypreis. Foto: Mario Zgoll

Jacob-Grimm-Preis für Dieter Nuhr Allein schon dem überraschenden Umstand, dass er dieses Mal ausnahmsweise nicht von Stadträtin Brigitte Bergholter vertreten wurde, war zu entnehmen, dass Oberbürgermeister Bertram Hilgen seine ansonsten stets in größtmöglicher Dezenz ausgeübte Zweitfunktion als Kulturdezernent offensichtlich zu diesem Anlass ganz ernst nahm – wenngleich sein Auftritt dann doch auf dem Feld des […]



Frischkur für Gedächtnis der Stadt

17. November 2014 | Von | Foto: Mario Zgoll | Kategorie: Feuilleton 
Dr. Cornelia Dörr und Axel Jäger auf der Stadtloggia. Foto: Mario Zgoll

Stadtmuseum Kassel öffnet nach Millioneninvestition in 2015 mit neuem Konzept Es ist ein buntes Sortiment, manchmal auch ein bisschen kurios. Genauso vielfältig wie die Stadt Kassel selbst.“ Launig erzählt Dr. Cornelia Dörr von ihrer Museumssammlung zur 1.100-jährigen Geschichte Kassels. Genauer gesagt, wo sie ab Sommer 2015 präsentiert wird. Und ein bisschen Humor kann die Leiterin des Stadtmuseums Kassel […]



Sechstagerennen des Films

12. November 2014 | Von | Foto: Kasseler Dokfest | Kategorie: Feuilleton 

31. Kasseler Dokumentarfilm- und Videofest Das 1982 gegründete Kassler Dokumentar- und Videofest findet dieses Jahr vom 11. bis 16. November statt. Neben zahlreichen kulturellen Orten der Stadt wie beispielsweise dem Fridericianum, dem Kasseler Kunstverein und dem Südflügel im KulturBahnhof werden die drei Kasseler Programmkinos Gloria, Filmladen sowie die BALi-Kinos bespielt. Nachdem 1982 zunächst ein „reisendes […]



Klänge von unbeschreiblicher Zärtlichkeit

20. Oktober 2014 | Von | Foto: Friedrun Reinhold | Kategorie: Feuilleton 
Patricia Kopatchinskaja ist eine der ausdrucksstärksten Geigerinnen der Gegen- wart. Foto: Foto: Friedrun Reinhold

Patricia Kopatchinskaja spielt Beethoven bei den Kasseler Musiktagen Kaum eine andere Einspielung des Violinkonzerts von Ludwig van Beethoven ist so frisch und elektrisierend wie die Interpretation der Geigerin Patricia Kopatchinskaja. Sie hat das Werk mit dem Dirigenten Philippe Herreweghe und dem Orchestre des Champs-Élysées vor einigen Jahren für das Label Naïve aufgenommen – für viele […]



Sigis Bär für Robert

17. Oktober 2014 | Von | Foto: Mario Zgoll | Kategorie: Feuilleton 
Foto: Mario Zgoll

Kasseler Künstler Sigi Böttcher schuf das Modell für den berühmten Kragenbären, der in Göttingen als Skulptur stehen soll In Kassel ist er bereits, in Göttingen soll er kommen. Pardon: Nach Göttingen soll er kommen, muss es selbstverständlich heißen. Die Rede ist vom Kragenbär. Einem gezeichneten. Aus der Feder des vor acht Jahren verstorbenen Karikaturisten Robert […]



Ein Foto als Lob

16. Oktober 2014 | Von | Foto: Mario Zgoll | Kategorie: Feuilleton 
Foto: Mario Zgoll

Connichi: Cosplay ist kein Karneval Wow, das sieht ja echt toll aus!“, sagt die ausgesprochen freizügig bekleidete und überdies auch noch schwertschwingende Kitty Cat Katarina zur gerade ihren imposanten Fischschwanz ausbalancierenden Nami, selbige mit Verve nichts Geringeres als »Die Gezeitenruferin« verkörpernd. „Kann ich ein Foto mit Dir machen?“ Schon Sekunden später posieren die beiden für […]



Mit Baum der Erkenntnis

6. Oktober 2014 | Von | Foto: Markus Frohme | Kategorie: Feuilleton 
Dr. Kai Füldner (links), Direktor des Naturkundemuseums im Ottoneum, beim prüfenden Blick auf die realistisch umgesetzte Bibelszene Bileams Eselin. Foto: Markus Frohme

Naturkundemuseum im Ottoneum: Sintflut & Sündenfall Die Tierwelt in der Bibel ist das große Thema der aktuellen, dort noch bis zum 25. Januar 2015 präsentierten Sonderausstellung Sintflut & Sündenfall des Naturkundemuseums im Ottoneum, für die, wenngleich auch nur als repräsentativer Teilausschnitt, selbst die Arche Noah neu erbaut wurde. Wer nicht bibelfest ist, erfährt dazu aus […]



Mehr Raum für Industriegeschichte

18. September 2014 | Von | Foto: Mario Zgoll | Kategorie: Feuilleton 
Bis zum modernen Transrapid reicht die wechselvolle Geschichte. Foto: Mario Zgoll

Henschel-Museum: Ausstellungsfläche vergrößert und neu strukturiert 400Loks sind weltweit noch betriebsbereit und eine aus dem Baujahr 1926 fährt in Kuba heute noch.“ Helmut Weich scheint, alles über die Eisenbahn-Industriegeschichte zu wissen. Der technische Vorstand des Henschel- Museums Kassel ist einer von acht Ehrenamtlichen, die die Erinnerung an das einstige Weltunternehmen wach halten. Kassel war Henschel […]



Lob der wiederverwendbaren Damenbinde

12. September 2014 | Von | Foto: Mario Zgoll | Kategorie: Feuilleton 
Stadtkämmerer Dr. Jürgen Barthel (links) ‧völlig in Trance oder geschickt platziertes Double aus Wachs? OB Bertram Hilgen und Kunsthallen-Chefin Susanne Pfeffer bitten Ausstellungsbesucher um ihre spontane Einschätzung. Foto:  Mario Zgoll

Kunst im Fridericianum: »nature after nature« Manchmal kann Kunst so einfach sein – vor allem, wenn ich mich, wie neulich, mit wirklich abgehärteten Kunstenthusiasten wie meiner alten Freundin Samantha ins Kasseler Ausstellungsgeschehen stürze. Wo unbedarftere Gemüter möglicherweise nichts Tiefschürfenderes als »ahles rostiges Gestänge« in mit Wasser gefüllten Kunststoffkissen erblickt hätten – um sich darob gerade […]