Jérôme Kassel

Kassel und Kurhessen königlich erleben


Beiträge zum Stichwort ‘ Jan Hendrik Neumann ’

Auferstanden aus Ruinen

2. Juni 2014 | Von | Foto: Mario Zgoll | Kategorie: Feuilleton 
Stadtgeschichte dreidimensional rekons- truiert: Dr. Cornelia Dörr, Direktorin des  Kasseler Stadtmuseums, mit Jérôme- Redakteur und Modellbauer Jan Hendrik Neumann (Atelier Neumann). Foto: Mario Zgoll

Neues Architekturmodell: Das Karlshospital 1720/21 Wenn das Stadtmuseum Kassel wie vorgesehen Mitte 2015 neu eröffnet, wird auch eines von Kassels ältesten Gebäuden, das an der Fulda gelegene, in der Zeit des Barock erbaute Karlshospital, in miniaturisierter Form zu dessen neuen Exponaten gehören. Als eine der letzten Kriegsruinen 2007 bis 2009 zwar wieder zu neuem Leben […]



Als Tante Mimi ihren Kleiderschrank öffnete

15. Oktober 2012 | Von | Foto: Archiv Jan Hendrik Neumann | Kategorie: Feuilleton 

War Musiklegende John Lennon (1940–1980) im Sommer 1972 unerkannt in Kassel? Besuchte der kunstbegeisterte Ex-Beatle damals das Fridericianum, als während Harald Szeemanns epochaler documenta 5 dort, in der Abteilung „Individuelle Mythologien“, Werke von Yoko Ono ausgestellt waren? Möglich wäre es. Doch selbst über das persönliche Erscheinen oder Nicht-Erscheinen der prominenten Fluxus-Künstlerin und Lennon-Gattin auf der […]



Erfolgsmodell auf Crashkurs: Die Evolution der Menschen

1. März 2011 | Von | | Kategorie: Feuilleton 

Ob Dieter Bohlen, Guido Westerwelle oder Sarah Palin: Immer wieder gibt es aktuelle Anlässe, sich mit der Geschichte der Menschheit als solcher auseinanderzusetzen, mit ihren oft unerwartet speziellen Ausprägungen, beflügelt von der Frage: Wie konnte es eigentlich soweit kommen? Die noch bis zum 22. Mai 2011 im Naturkundemuseum Kassel gezeigte Sonderausstellung „Evolution der Menschen“ versucht […]



Überleben für Deutschland

7. Oktober 2010 | Von | Foto: Jan Hendrik Neumann | Kategorie: Porträt 
Nerven wie Drahtseile: 48 Stunden, mit nur wenigen Unterbrechungen, agiert und reagiert Christoph Schlingensief im Rahmen seiner ersten Kunstaktion „Überleben für Deutschland“ in der Orangerie. Seine kurzfristige Verhaftung erregt bundesweites Aufsehen. Foto: Jan Hendrik Neumann

Er war so provokant und umstritten wie gefragt und bewundert: der Aktionskünstler, Regisseur und Autor Christoph Schlingensief, dessen früher Tod nun eine tiefe Lücke in die deutsche Gegenwartskultur gerissen hat. Vor 13 Jahren nahm er teil an der documenta X – wo er prompt verhaftet wurde. 30. August 1997, die Kasseler Feuerwehr im bedingungslosen Kunsteinsatz: […]



Die Bremen-Connection

7. April 2010 | Von | | Kategorie: Gesellschaft 

Beide traten im Wettbewerb um den Titel „Kulturhauptstadt 2010“ an, doch weitaus stärker ist das unsichtbare Band, das Kassel und Bremen auf ganz anderer Ebene miteinander verbindet. Denn zahlreiche der im öffentlichen Leben der Fuldametropole Wirkenden haben prägende biographische Wurzeln in der Freien und Hansestadt Bremen, darunter Verleger Helmut Plate und KunstWerkstatt-Mitbegründer Thomas Hofer, beide […]