Jérôme Kassel

Kassel und Kurhessen königlich erleben

Beiträge zum Stichwort ‘ Kolumne ’

Petra Nagels Kolumne: Sitzplatz nur mit großem Kaffee …

3. Mai 2013 | Von | Kategorie: Petra Nagels Kolumne 
Petra Nagel. Foto: Jörg Lantelmé

Oh, mit dem kleinen Kaffee können Sie sich nicht setzen, nur wenn Sie einen großen Pott Kaffee nehmen …“ Ich muss ein bisschen fassungslos geschaut haben. Die Bäckerei-Verkäuferin wiederholte ihren Spruch nochmal. „Also, kleiner Kaffee und Rosinen-Brötchen reichen nicht für einen Sitzplatz?“ Ich fragte sicherheitshalber nach. „Nein, eigentlich nicht. Ist Anweisung, aber ausnahmsweise …“ Nee, […]



Petra Nagels Kolumne: Zeit zum Genießen

12. Dezember 2011 | Von | Kategorie: Petra Nagels Kolumne 

Diesmal hatte ich es mir fest vorgenommen: Weniger Geschenke, weniger Marzipan, weniger Weihnachtsdekoration, weniger Weihnachtskekse. Doch der Vorsatz schwindet. Irgendwie gerate ich immer wieder in Herbst-und Winter-Stimmungen die auf Geschenke und Lebkuchen, auf lange Spaziergänge und Basteleien hindeuten. Ich kann mich dem gar nicht entziehen. Und ich will es auch gar nicht. Natürlich ärgern mich […]



Petra Nagels Kolumne: Ein Plädoyer für Urlaub vom Urlaub…

28. September 2010 | Von | Kategorie: Petra Nagels Kolumne 

Die Sache mit dem Urlaub ist nicht so einfach. Urlaub ist das Zauberwort unserer Zeit. Urlaub bedeutet Abenteuer, ferne Länder, Erholung pur, Strand und blaues Meer, wolkenloser Himmel, romantische Sonnenuntergänge und gesellige Einsamkeit. Urlaub, so scheint es, ist die Zeit des Jahres, auf die alle zusteuern. Ein Jahr ohne Urlaub? Geht gar nicht. Keine Urlaubsplanung? […]



Petra Nagels Kolumne: Geistesblitze …

9. Dezember 2008 | Von | Kategorie: Petra Nagels Kolumne 
Petra Nagel. Foto: Jörg Lantelmé

… gibt es unendlich viele in Kassel. Geistesblitze beherzter und mutiger Menschen mit Visionen haben wir die documenta, spannende Museen, Kunstsammlungen, die Sammlung der weltberühmten Kinder- und Hausmärchen, Oscar-Preisträger und nicht zuletzt Herkules, Schloß, Löwenburg und Bergpark zu verdanken. Am Anfang war immer eine Idee. Und dann der Versuch, sie umzusetzen. Gegen Widerstände, mit Rückenwind. […]