Jérôme Kassel

Kassel und Kurhessen königlich erleben


Beiträge zum Stichwort ‘ Schloss Wilhelmshöhe ’

Dienstleister der Reformation

26. November 2015 | Von | | Kategorie: Feuilleton 
Zur Eröffnung der Ausstellung in der Reithalle am Marstall trug das Due Bassi – Jochen Faulhammer, Gesang, und Andreas Düker, Laute – Musikstücke aus der Zeit Cranachs vor. Foto: Mario Zgoll

Bild und Botschaft: Lucas Cranach d. Ä. in Schloss Wilhelmshöhe Zu den bedeutendsten und produktivsten Künstlern der Renaissance zählend, wird Lucas Cranach d. Ä. (1472–1553) noch bis zum 29. November 2015 mit einer großen, über 100 Kunstwerke umfassenden Sonderausstellung in Schloss Wilhelmshöhe gewürdigt, entstanden in Kooperation mit der Stiftung Schloss Friedrichstein Gotha wie auch im […]



Herr Huang sucht das Glück

15. Oktober 2015 | Von | Foto: nh | Kategorie: Stadt 
Schloss Wilhelmshöhe zählte zu den ersten Stationen Huang Nubos während seiner auf zehn Jahre angelegten Reise zu allen Weltkulturerbestätten. Foto: nh

Chinesischer Multimilliardär und Extremtourist in Kassel 981 Denkmäler in 160 Ländern umfasst sie bislang, die Liste des Unesco-Weltkulturerbes – Tendenz steigend. Der chinesische Unternehmer, Extremsportler, Dichter und Multimilliardär Huang Nubo (59) will im Laufe von zehn Jahren jedes einzelne davon bereist haben. Laut Forbes Magazine belegt Huang, der sein Vermögen im Bereich Ferienimmobilien machte, Platz […]



Cranach und der mediale Bilderkampf

21. September 2015 | Von | Foto: nh | Kategorie: Feuilleton 
„Christus und die Ehebrecherin". Auch dieses Gemälde wird in der Ausstellung im Schloss zu sehen sein. Foto: nh

Sonderausstellung im Schloss Wilhelmshöhe vom 21. August bis 29. November 2015 Im Themenjahr „Bild und Botschaft“, das 2015 im Rahmen der Lutherdekade begangen wird, und im 500. Geburtsjahr von Lucas Cranach d. J. widmen sich die Gemäldegalerie Alte Meister in Kassel und die Stiftung Schloss Friedenstein in Gotha in einem gemeinsamen umfangreichen Ausstellungsprojekt dem Wirken […]



Auf und Ab

8. Juni 2015 | Von | Foto: Mario Zgoll | Kategorie: Stadt 
Bernd Hänßler und Beate Reiter im blauen Bugatti 35 B, Baujahr 1926. Foto: Mario Zgoll

6. Internationaler ADAC Herkules-Bergpreis vom 26. bis 28. Juni Es war ein Familienausflug. Dr. Dietrich Krahn und Heinz Jordan saßen mit ihren Lieben auf der Treppe vor dem Schloss Wilhelmshöhe. Das wäre ein tolles Ambiente für eine Motorsportveranstaltung, waren sie sich einig. Motorradrennen hatte es im Bergpark in den 50ern gegeben, das wussten sie. Dass […]



Bergpark-Informationen bequem als App

27. Juli 2012 | Von | Quelle: Stadt Kassel | Kategorie: Gesellschaft 
Ausschnitt aus einem Werbeplakat für die Bergpark-App. Quelle: Stadt Kassel

Wer kennt diese Situation nicht: Man steht mit seinen Gästen im Bergpark und sucht händeringend nach Antworten, wie viel Wasser für die Wasserspiele gebraucht wird, wie viele Stufen zum Herkules führen oder welcher Landgraf Schloss Wilhelmshöhe erbauen ließ. Diese Situation kann ab sofort der Vergangenheit angehören. Mit einer neuen Applikation für Mobiltelefone („App“), die Oberbürgermeister […]



Elfte Museumsnacht geht voll auf RISIKO

26. August 2011 | Von | Foto: Mario Zgoll | Kategorie: Gesellschaft 
Foto: Mario Zgoll

Wann wird Humor gefährlich, wie wird ein Exponat vor Besuchern geschützt, ist das Leben eines musikalischen Virtuosen genauso risikoreich wie Glücksspiel, wie gehen die Menschen mit dem Lebensrisiko Tod um? All diese Fragen haben einen gemeinsamen Nenner, der zugleich Motto der Museumsnacht 2011 ist: RISIKO. Oberbürgermeister und Kulturdezernent Bertram Hilgen verspricht allerlei Spannendes zu entdecken […]



Unter dem Zeichen des Saturn – Okkulte Interessen unserer Landesfürsten

4. Mai 2011 | Von | Foto: Helmut Freudenberg | Kategorie: Gesellschaft 
Der Bergpark Wilhelmshöhe wird hoffentlich bald Weltkulturerbe. Aber die ganze Anlage, hier die Plutogrotte, ist auch Erbe der vielfältigen okkulten Interessen, die unsere Landesfürsten über Generationen hegten. Foto: Helmut Freudenberg

Okkult heißt, wie jeder weiß, der mal einen Arzt über ebensolches „Blut im Stuhl“ bedenklich den Kopf wiegen sah, eigentlich bloß „verborgen“. Gemeint ist allerlei angebliches „Geheimwissen“, das dem bloßen Auge, dem normalen Verstand oder auch der Wissenschaft, nun ja, verborgen bleibt. Der Stein der Weisen (arabisch „al iksir“, Herkunft unseres Wortes „Elixier“), die Weltformel, […]



Dirk Bohle: Kassel hat viel zu bieten!

1. März 2011 | Von | | Kategorie: Kommentare und Grußworte 
Dirk Bohle, Bereichsleiter Marketing, Kassel Marketing GmbH

Als vor kurzem die Sonne so warm schien, dass alle an Frühling dachten, war ich, wie viele andere auch, am Herkules. Man hatte von dort einen wunderbaren Blick über die Kaskaden, das Schloss Wilhelmshöhe und das Kasseler Becken, und ich dachte: Ist das schön! Ich kenne keine Großstadt, die neben all den anderen Schätzen so […]



Temperament und Sinnlichkeit – Max Slevogt als junger Maler

31. Januar 2011 | Von | | Kategorie: Feuilleton 

Abendgeschichte am Donnerstag, 3. Februar 2011 im Museum Schloss Wilhelmshöhe Zu den stärksten malerischen und zeichnerischen Begabungen des deutschen Impressionismus gehört Max Slevogt (1868-1932). Sein Durchbruch begann in den 1890er Jahren in München mit virtuosen figürlichen Inszenierungen, die mit ihren gewagten Kompositionen und ihrer malerischen Wucht zunächst scharfe Angriffe von Presse und Publikum auf sich […]



Der Bergpark: Ein wunderschöner Kandidat fürs Welterbe

7. Dezember 2009 | Von | | Kategorie: Feuilleton 
Am Steuer: Heinz Jordan hat das älteste Bergrennen Deutschlands wiederbelebt. Neben ihm Vertreter des Hauptsponsors Deutsche Vermögensberatung AG (DVAG): Vorstand Udo Corts und Jürgen Lapp, Direktionsleiter Kassel.

Der 240 Hektar große Bergpark mit dem Herkules, dem Oktogon, den Wasserspielen, dem Schloss und der Löwenburg gilt als einer der größten und schönsten Bergparks in Europa. Ein einzigartiges Zeugnis fürstlicher Selbstdarstellung.