Jérôme Kassel

Kassel und Kurhessen königlich erleben


Beiträge zum Stichwort ‘ Wolfgang Petersen ’

Nosferatu kam aus Kassel

30. November 2010 | Von | Foto: Dr. A. Groscurth | Kategorie: Feuilleton 
Murnau (2.v.l.), als er noch Friedrich Wilhelm Plumpe hieß, mit seinen Geschwistern Robert, Bernhard, Heinrich und Anna. Foto: Dr. A. Groscurth

Ausgerechnet in einem der Wochenend-Krimis im deutschen Fernsehen, der „Soku Wissmar“, drehte sich alles um einen Mann aus Kassel: Ging es doch um einen Mord, der begangen wurde, um an ein Manuskript des berühmten Stummfilm-Regisseurs Friedrich Wilhelm Murnau zu gelangen. Kassel selbst ist mit diesem „filmischen Genie“ wie immer wieder betont wurde, eher stiefmütterlich umgegangen […]



Als Theurich die Stars holte

4. Mai 2010 | Von | Foto: Archiv Klaus Becker | Kategorie: Gesellschaft 
Ingmar Bergman, einer der bedeutendsten Regisseure des zwanzigsten Jahrhunderts, mit Jérôme-Autor Klaus Becker (links) bei der Welt-Uraufführung von „Fanny und Alexander“ in Mainz. Foto: Archiv Klaus Becker

Kassel war in den Jahrzehnten nach dem Krieg lebhafter Mittelpunkt des filmischen Lebens in Deutschland. Es war die herausragende Rolle der Filmtheaterbetriebe Reiss, die damals neben ihren zahlreichen gastronomischen Betrieben die zweitgrößte Kino-Kette in Deutschland aufgebaut hatten, die Kassel zu dieser Rolle verhalf. Ihr Geschäftsführer für die Kino-Betriebe, Gerhard Theurich, galt als einflussreichste Persönlichkeit in […]