Jérôme Kassel

Kassel und Kurhessen königlich erleben



Kassel – eine Stadt in stetiger Metamorphose

9. Dezember 2016 | Von | Kategorie: Wirtschaft 

Seit dem 1. Januar 2016 ist Andreas Bilo der neue Geschäftsführer der Kassel Marketing GmbH. Die Stadt Kassel befindet sich aktuell in einer stetigen Metamorphose: Zahlreiche Bauvorhaben und Modernisierungsprojekte wurden in diesem Jahr abgeschlossen wie beispielsweise die Wiedereröffnung des Stadtmuseums, die Friedrich-Ebert-Straße verwandelte sich nach ihrem Umbau in einen innerstädtischen Boulevard und das historische Ballhaus, im UNESCO-Welterbe Bergpark Wilhelmshöhe liegend, hat eine umfangreiche Restaurierung erlebt.

Experte für Tourismus und Vermarktung: Andreas Bilo, Geschäftsführer der Kassel Marketing GmbH. Foto: Mario Zgoll

Experte für Tourismus und Vermarktung: Andreas Bilo, Geschäftsführer der Kassel Marketing GmbH. Foto: Mario Zgoll

Aber viele Projekte stehen in der Zukunft noch an und werden das Stadtbild aufwerten. Diese Entwicklung trägt nachhaltig dazu bei, dass Kassel kontinuierlich attraktiver wird. Davon profitieren die Bürgerinnen und Bürger genauso wie das Hotel- und Gaststättengewerbe, die Tourismusbranche und die regionale Wirtschaft. Diese positive Entwicklung wird sich auch auf die Vermarktung der Stadt Kassel auswirken und die Fragen aufwerfen, wie diese sich weiter entwickeln wird. Grund genug für uns, den sympathischen Diplom-Kaufmann zum Interview einzuladen und mit ihm über seine Aufgaben, die Zukunft und das touristische Potenzial zu sprechen.

Jérôme Kassel: Es passiert viel in der Stadt und es wird noch viel passieren. Wie schätzen Sie das touristische Potenzial für Kassel und die Region ein? Und welche Rolle spielt Ihre Unternehmung dabei?

Andreas Bilo: Das touristische Potenzial ist für Kassel sehr gut und wird ständig ausgebaut. So steigert Kassel mit zahlreichen Sanierungs- und Erhaltungsmaßnahmen die Attraktivität, sowohl bei Museen, als auch zum Beispiel im Zuge von städtebaulichen Neugestaltungen (Friedrich-Ebert-Straße abgeschlossen, Wilhelmshöher Allee momentan in der Entstehung). Es werden von Kassel Marketing nicht nur Veranstaltungen geplant und durchgeführt, sondern auch die Stadt Kassel in ihrer bestehenden und werdenden Struktur der Öffentlichkeit präsentiert und beworben. Das Tourismuskonzept zeigt Potenziale, Möglichkeiten, Projekte und Maßnahmen bis 2025 auf, die wir bestmöglich umsetzen möchten.

Jérôme Kassel: Wie gut steht Kassel im bundesweiten Vergleich dar?

Andreas Bilo: Im bundesweiten Vergleich ist Kassel im Kultur- und Städtetourismus ganz weit vorne. Mit außergewöhnlichen Sehenswürdigkeiten wie dem Bergpark als UNESCO-Welterbe Bergpark Wilhelmshöhe, der Karlsaue, der Weltveranstaltung documenta und nicht zu vergessen den Brüdern Grimm (UNESCO-Weltdokumentenerbe) können wir bei den Besuchern punkten. Auch entwickelt sich hier eine Verbindung von Natur- und urbanen Stadträumen. Eine dynamische Kunst- und Kulturszene ist hier, zum Beispiel mit dem Kulturbahnhof als Plattform, zu Hause. Nicht zu vergessen ist die geografische Lage Kassels. Wir liegen in der Mitte von Deutschland und sind dadurch sehr gut zu erreichen. Wir haben das Ziel Kassel unter die Top 20 der Großstädte als attraktives Städtereiseziel zu etablieren. Das neue Tourismuskonzept ist genau darauf ausgerichtet, zum Beispiel durch Angebote speziell für Zielgruppen oder durch bessere Vernetzung schon bestehender Leistungen.

Jérôme Kassel: Was sind Ihre Aufgaben? Werden diese sich in der Zukunft erweitern?

Andreas Bilo: Meine Aufgabe ist es als Chef von Kassel Marketing alle Projekte, Ansprechpartner und geplante Vorhaben im Blick zu haben und diese bestmöglich zu koordinieren. Natürlich wird sich auch mein Aufgabenbereich in Zukunft weiterentwickeln, da Kassel Marketing dynamisch in den Arbeitsabläufen ist und bleiben soll. Im Sinne unseres entwickelten Tourismuskonzeptes bis 2025 müssen sich alle Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen an neue Herausforderungen wagen.

Jérôme Kassel: Ist die Kassel Marketing GmbH dafür gut aufgestellt?

Andreas Bilo: In Zukunft wird der Fokus unter anderem auf der Attraktivitätssteigerung der Stadt Kassel liegen. Darunter fällt ein noch besseres Eingehen auf die Bedürfnisse der Zielgruppen, um deren Sympathie und die Bereitschaft wiederzukommen zu erreichen. Aber auch die Verbesserung der Lebens- und Standortqualität für Gäste und Einwohner. Generell wollen wir unsere schon bestehenden Angebote, zum Beispiel im Bereich Kunst & Kultur, Shopping & Genuss oder Entspannung & Regeneration, besser untereinander vernetzen und für den Besucher und die Einwohner sichtbar machen.

Jérôme Kassel: Was ist für Sie im Hinblick auf die vielen weiteren Veränderungen in der Stadt die größte Herzensangelegenheit?

Andreas Bilo: Dass Kassel weiterhin positiv bei unseren Gästen und Einwohnern punkten kann. Die Stadt soll für Jung und Alt attraktiv bleiben und sich in Zukunft weiterentwickelt. Es reicht nicht sich auf den schon erhaltenen Auszeichnungen auszuruhen, sondern man muss Feedback, sowohl positives als auch negatives, annehmen und für die Zukunft Umsetzungsvorschläge erarbeiten und auch zielgerichtet umsetzen. Auch wird die Stadt Kassel oftmals mit seinen attraktiven Möglichkeiten unterschätzt. Das wollen wir ändern und die Sympathie und Imageprofilierung vorantreiben. Die Leute müssen wissen was Kassel alles zu bieten hat.

Jérôme Kassel: Seit gut einem Jahr leben und arbeiten Sie nun in Kassel. Ihr Lieblingsplatz in Kassel oder Nordhessen? Fühlen Sie sich in Kassel wohl?

Andreas Bilo: Kassel ist meine neue Heimat und ich fühle mich hier sehr wohl. Ich habe gar keinen konkreten Lieblingsplatz in Kassel. Für mich sind alle Grünanlagen zum Spazieren gehen und Natur genießen Lieblingsorte. In erster Linie ist mir der Blick vom Herkules auf diese dynamische Stadt und die wunderbar grüne Hügellandschaft ans Herz gewachsen. Kassel ist grün und dies soll in Zukunft noch in der Stadt selbst ausgebaut werden.

Kassel Marketing GmbH
Die Kassel Marketing GmbH fördert den Tourismus nach Kassel, stellt die Vorzüge als Zielort dar, erarbeitet Marktanalysen und Zielgruppenbestimmungen, entwickelt marktgerechte Produkte und bringt Informationsmittel auf den Markt. Die Wünsche und Anforderungen der Kunden stehen für sie, als Dienstleister in Kassel, an erster Stelle. Mit interessanten und kurzweiligen Innenstadtveranstaltungen für jeden Geschmack trägt die Kassel Marketing GmbH zur Belebung der Innenstadt bei.

Das historische Ambiente des Kongress Palais Kassel – Stadthalle in seiner zentralen Lage Deutschlands und das Know-how der Mitarbeiter sowie die Netzwerke sind Grundlage für erfolgreiche Tagungen, Kongresse und Veranstaltungen jeglicher Art.

Neben der kontinuierlichen Pressearbeit und der Betreuung von Reisefachleuten und Journalisten aus aller Welt, ist vor allem die Konzeption und die Durchführung von Messen und Workshops ein wichtiger Hauptbestandteil ihrer Arbeit. Um diese Aufgaben optimal zu erfüllen, arbeiten die Kassel Marketing GmbH eng mit der NordHessen Touristik zusammen und verstehen sich als Bindeglied zwischen den unterschiedlichen Leistungsträgern aus Hotellerie und Gastronomie sowie den regionalen Institutionen.

Tags: , , ,

Schreibe einen Kommentar