Jérôme Kassel

Kassel und Kurhessen königlich erleben



Löwenburg: Grundstein für den Bergfried gelegt

12. August 2016 | Von | Kategorie: Wirtschaft 

Schon seit Längerem werkelt die Museumslandschaft Hessen Kassel an der Löwenburg im Bergpark. Jetzt haben neue Arbeiten begonnen, um den Hauptturm, den sogenannten Bergfried, wieder aufzubauen. Der Hessische Kunst- und Kulturminister Boris Rhein legte dafür den Grundstein während seiner Sommerreise durch das Land.

Legte den Grundstein für den Bergfried an der Löwenburg im Bergpark Wilhelmshöhe: Kulturminister Boris Rhein. Foto: © kunst.hessen.de

Legte den Grundstein für den Bergfried an der Löwenburg im Bergpark Wilhelmshöhe: Kulturminister Boris Rhein. Foto: © kunst.hessen.de

„Die Löwenburg ist ein Höhepunkt im Bergpark Wilhelmshöhe und ein echter Blickfang in der UNESCO-Welterbestätte. Der Wiederaufbau der Burgarchitektur und die Einrichtung großer Bereiche mit der originalen Ausstattung nach den ursprünglichen Plänen ist ein in Deutschland einzigartiges Projekt. Deswegen haben wir für die Sanierung der Löwenburg rund 30 Millionen Euro eingeplant – 28 Millionen für den Bergfried und zwei Millionen für die Außenanlagen der Löwenburg“, sagte Minister Boris Rhein dazu.

Dieses Projekt sei Teil des bereits laufenden und übergeordneten Vorhabens, die Museumslandschaft Hessen Kassel neuzugestalten, informiert das Hessische Ministerium für Wissenschaft und Kunst in einer Pressemitteilung. Dafür stelle die Landesregierung insgesamt 200 Millionen Euro bereit.

Wiederaufbau mit Kunst-Tuffwerkstein

Drei Jahre soll der Wiederaufbau des Bergfrieds dauern. Ein kleines Problem hatten Fachleute und Experten bereits gelöst: Der benötigte Tuffstein war zunächst nicht in ausreichender Menge vorhanden. So entwickelten sie eigens einen Kunst-Tuffwerkstein. Damit entsteht dann pro Jahr ein Stockwerk des Turms. Anschließend stellen Restauratore die erhaltene Original-Ausstattung wieder her und richten die Räume ein.

Hintergrund: Löwenburg Kassel

Landgraf Wilhelm IX. von Hessen-Kassel ließ einst die Löwenburg im ausgehenden 18. Jahrhundert als Lustschloss im Stil einer pseudomittelalterlichen Burg errichten. Sie ist eines der bedeutendsten Bauwerke dieses Typs in Europa. Im Zweiten Weltkrieg wurde sie schwer beschädigt. Den Verbindungs- und Küchenbau und weitere Segmente baute man in den vergangenen Jahrzehnten wieder auf. Der Bergfried aber fehlte bisher.

Tags: , , , ,

Schreibe einen Kommentar