Jérôme Kassel

Kassel und Kurhessen königlich erleben



Micromata Finalist beim Großen Preis des Mittelstandes

11. Oktober 2013 | Von | Kategorie: Wirtschaft 

Das Kasseler Softwarehaus Micromata wurde am 5. Oktober als hessischer Finalist beim Großen Preis des Mittelstandes 2013 ausgezeichnet. Die Auszeichnung nham  Geschäftsführer Kai Reinhard persönlich in Würzburg entgegen.

Dieter und Nicole Wiebusch (Geschäftsführer/in Wiebusch-Polymerbeton-Technik GmbH), Andreas Jäschke (Geschäftsführer VTL Vernetzte-Transport-Logistik GmbH) und Kai Reinhard (Geschäftsführer Micromata GmbH) repräsentieren den erfolgreichen hessischen Mittelstand. Foto: Boris Loeffert

Dieter und Nicole Wiebusch (Geschäftsführer/in Wiebusch-Polymerbeton-Technik GmbH), Andreas Jäschke (Geschäftsführer VTL Vernetzte-Transport-Logistik GmbH) und Kai Reinhard (Geschäftsführer Micromata GmbH) repräsentieren den erfolgreichen hessischen Mittelstand. Foto: Boris Loeffert

Es war im Frühjahr 2013, als Micromata davon erfuhr, vom Hessischen Ministerium für Wirtschaft, Verkehr und Landesentwicklung für den Großen Preis des Mittelstandes nominiert worden zu sein. Schon damals war die Freude groß, dass das Kasseler Softwarehaus auch in der Landeshauptstadt Wiesbaden als Leuchtturm des hessischen Unternehmertums und wortwörtlich als „Technologiebotschafter der nordhessischen Region“ wahrgenommen wird.

Der Große Preis des Mittelstandes wird jedes Jahr von der Oskar-Patzelt-Stiftung ausgeschrieben und gehört zu den traditionsreichsten Wettbewerben in Deutschland, gilt sogar als wichtigster Wirtschaftspreis Deutschlands. Ziel ist die Unterstützung und Förderung einer mittelständischen Wirtschaftskultur als tragende Säule des gesamtwirtschaftlichen Erfolges von Deutschland. Für die Gründung und Organisation des Preises hat die Stiftung selbst im Jahr 2008 die Bundesverdienstmedaille für ihr gesellschaftliches Engagement erhalten. Mehr über die Geschichte und Philosophie des Preises erfahren Sie unter anderem auf www.mittelstandspreis.com.

Aus der Summe von rund 200 Favoriten aus Hessen hat es Micromata letztes Wochenende unter die vier Finalisten dieses Bundeslandes geschafft und konnte eine der begehrten Finalisten-Oskars entgegennehmen. „Natürlich wissen wir um unsere Qualitäten als Unternehmen, schließlich arbeiten wir jeden Tag selbst daran“, so Kai Reinhard zu dieser Ehrung. „Dass aber auch andere diese zu schätzen wissen, macht uns richtig stolz.“

Tags: , , , , ,

Schreibe einen Kommentar