„Ein Workaholic mit Visionen – Der Geheime Kommerzienrat Sigmund Aschrott“ – Vortrag im Stadtmuseum

„Ein Workaholic mit Visionen – Der Geheime Kommerzienrat Sigmund Aschrott“ ist der Titel eines Vortrags von Dr. Bettina Becker und Annika Speth (M.A.) am Mittwoch, 21. Februar, 18 Uhr, im Vortragssaal des Stadtmuseums.

Dr. Bettina Becker und Annika Speth (M.A.) geben Einblicke in das arbeitsreiche Leben eines erfolgreichen Unternehmers der Gründerzeit. Bekannt als Gründer der Kasseler Textilindustrie und des Hohenzollernviertels lebte und arbeitete Sigmund Aschrott (1826-1915) ab 1887 zwar in Berlin, verlor dabei aber sein „Lieblingsprojekt“, die Gestaltung des neuen Kasseler Stadtteils mit seinen Parkanlagen – Bismarckpark, Flora-Park und Tannenkuppenpark, niemals aus den Augen. Eine Zeitreise mit anschließender Weinverkostung und Spundekäs. Der Eintritt ist frei.

Teilen, drucken, mailen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.