„Kulturhauptstadt on the Road“ kommt in die Nordstadt

Eine neue Runde der „Kulturhauptstadt on the Road“ findet am Donnerstag, 15. Februar, um 18 Uhr im Philipp-Scheidemann-Haus, Familienzentrum, Raum 014, Holländische Str. 74, statt. Kulturdezernentin Susanne Völker und das Team des Kasseler Kulturhauptstadtbüros, die zurzeit alle Kasseler Stadtteile besuchen, laden zu einem Stadtteilgespräch in der Reihe „Kassel im Wandel zur Kulturhauptstadt Europas 2025“ ein.

Es ist das Motto, unter dem sich Kassel erneut um den begehrten europäischen Titel bewerben möchte. Den Weg dorthin geht die Stadt gemeinsam mit den in Kassel lebenden Menschen. Zu den Themen gehören unter anderem die Stärkung der kulturellen Vielfalt, zentrale Fragen des Zusammenlebens und die Gestaltung der Zukunft in der Stadt.

Im Rahmen des öffentlichen Gesprächs wird das Team des Kulturhauptstadtbüros einen Überblick über das Bewerbungsverfahren geben und die nächsten Schritte in diesem Prozess skizzieren. . Alle Interessierten sind eingeladen, gemeinsam mit Kulturdezernentin Susanne Völker Ideen, Wünsche und Anregungen für Kassel als europäische Kulturhauptstadt 2025 zu diskutieren und in den Prozess einzubringen.

Teilen, drucken, mailen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.