Oberbürgermeister überreicht Ehrenamtskarten

Oberbürgermeister Christian Geselle hat am Dienstag, 20. Februar 2018, im Rathaus feierlich 30 Ehrenamtskarten an engagierte Bürgerinnen und Bürger überreicht. Unter den rund 100 anwesenden Gästen waren neben den Karteninhaberinnen und Karteninhabern auch ihre Organisationen und Träger. Hierunter zählen zum Beispiel die Freiwillige Feuerwehr, das Stadtteilzentrum Agathof, Kirchengemeinden und Vereine aus weiteren Bereichen wie Sport und Kultur. Bislang gibt es in Kassel zirka 1800 Ehrenamtskartenbesitzer.

Oberbürgermeister Christian Geselle sagte: „Die heutige Feierstunde möchte Ihnen zeigen, wie sehr wir Ihr ehrenamtliches Handeln schätzen und wie viel Anerkennung es gefunden hat, obwohl oder gerade weil es eher im Stillen stattfindet. Heute jedoch steht es im Rampenlicht, was Sie für andere und das Gemeinwohl tun.“ Er fügte hinzu, dass „sich um andere Menschen zu kümmern oder für das Allgemeinwohl zu wirken, einem manchmal einiges abfordert. Engagement kostet Kraft und auch Zeit. Auf der anderen Seite gibt es jedem Engagierten viel zurück. Sie sammeln neue spannende Erfahrungen und treffen interessante Leute. Es macht Ihnen Spaß, etwas zu erreichen oder gemeinsam mit anderen etwas zu bewirken. Es vermittelt ein schönes Gefühl, gebraucht zu werden.“

Seit 2010 vergibt die Stadt Kassel als Zeichen des Dankes und der Anerkennung für langjähriges und intensives bürgerschaftliches Engagement die Ehrenamtskarte an engagierte Bürgerinnen und Bürger. Die Karteninhaberinnen und Karteninhaber erhalten in ganz Hessen vergünstigten Eintritt in viele öffentliche und private Einrichtungen und zu Veranstaltungen unterschiedlicher Art. Mit der Vergabe der Ehrenamtskarte möchte auch die Stadt Kassel den zahlreichen Bürgerinnen und Bürgern mit mehr als bloßen Worten ein herzliches „Dankeschön“ für die Zeit und Kraft sagen, die sie dem Allgemeinwohl in vielfältiger Weise zur Verfügung stellen, da ehrenamtliches Engagement ein zentraler Beitrag zum Gelingen eines solidarischen und einträchtigen Miteinanders ist.

Teilen, drucken, mailen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.