25 Jahre Kasseler Dokumentarfilm- und Videofest

dokfestDas Kasseler Dokumentarfilm- und Videofest findet in diesem Jahr vom 11. bis 16. November statt und präsentiert in seinem Jubiläumsjahr aus einer Auswahl von fast 2.500 Arbeiten ein spannendes Programm.

Innerhalb der vergangenen 25 Jahre hat sich das Kasseler Dokfest von einem „reisenden Dokumentarfilmfest“ (1982) zu einem bedeutenden Film- und Medienfestival mit internationaler Ausrichtung entwickelt. Nicht nur die familiäre Atmosphäre, die sowohl von regionalen, als auch von internationalen Besuchern geschätzt wird, sondern auch seine abwechslungsreiche mediale Ausprägung, gibt dem Festival seine eigene Charakteristik.

Der dokumentarische Langfilm aus dem deutschsprachigen Raum und die internationalen Kurzfilmkompilationen sind die beiden wichtigsten Pfeiler des Festivals. Zum tragenden Konzept gehören zudem die medienübergreifenden Festivalsäulen: die Ausstellung MONITORING mit internationalen Medieninstallationen, die Fachtagung interfiction als Plattform für den theoretischen Diskurs während des Festivals sowie die DokfestLounge als künstlerisch-kommunikatives Forum für die Präsentation innovativer audiovisueller Live-Konzepte.

Anlässlich des 25. Geburtstages des Festivals erscheint im November die Jubiläums-DVD „Berührungspunkte“, die mit 33 Filmen und Videos die vielschichtigen Verknüpfungen des Festivals in formaler und inhaltlicher Hinsicht repräsentiert.

www.filmladen.de/dokfest

Teilen, drucken, mailen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.