Bereits über 5.000 Besucher im »FinsterWald«

Digitale Sonderausstellung zieht neue Besucher an

Über 5.000 Besucher haben bereits die Erlebnisausstellung „FinsterWald“ der GRIMMWELT Kassel seit der Eröffnung vor rund 4 Wochen gesehen. „Diese erste rein digitale Ausstellung war auch für uns ein Experiment und wir freuen uns sehr, dass die Besucher die Ausstellung so begeistert aufnehmen“, sagt Peter Stohler, Geschäftsführer und Programmleiter. Über 75 Prozent der Besucher schauen sich mit einem Kombi-Ticket auch die Dauerausstellung an. „Das lässt vermuten, dass wir eine hohe Zahl von neuen Besuchern erreichen, die das Haus bisher nicht kennen.“

Ausstellung FinsterWald GRIMMWELT Kassel Foto: Nils Klinger

Ausstellung FinsterWald GRIMMWELT Kassel Foto: Nils Klinger

18 lichtstarke Projektoren, zahlreiche Lautsprecher und rund 1,5 km Kabel verwandeln 330 m² Ausstellungsfläche in einen begehbaren Märchenwald aus Licht und Schatten. In der multimedialen Rauminstallation gehen die Besucher auf märchenhafte Heldenreise und werden selbst Teil der Inszenierung. Der Clou: Die Ausstellung funktioniert ohne Sprache und Objekte, sie ist sprach- und kulturübergreifend verständlich. Wer die Schwelle zum »FinsterWald« überschreitet, verliert sich im märchenhaften Lichtspiel zwischen den Stämmen – ganz so, wie es Rotkäppchen erging. Dieser Wald ist ein lebendiges Wesen, wachsend und mäandernd zieht er den Besucher buchstäblich in seinen Bann. Der Weg zur magischen Lichtung ist bevölkert von rätselhaften Wesen, und sie zeigen uns, was tief in uns schlummert. Die Ausstellung ist noch bis zum 06.10.2019 zu sehen.

www.grimmwelt.de/finsterwald

Teilen, drucken, mailen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.