Geldsegen für fünf Kasseler Schulen

Volker Teuteberg (Astrid-Lindgren-Schule), Bettina Baetz (Grundschule Brückenhof-Nordhausen), Brigitte Ochmann-Fülling (Georg-Büchner-Schule), Bethina Röser (Schenkelsbergschule) und Anne Knecht (August- Fricke-Schule) (v. l.). In der hinteren Reihe die Lions- Mitglieder Dieter Reinemann (Sekretär), Raimar Wenke (Clubmaster), Dr. Winfried Henkel (Schatzmeister) und Club-Präsident Holger Schach (v. l.). Foto: Mario Zgoll

Volker Teuteberg (Astrid-Lindgren-Schule), Bettina Baetz (Grundschule Brückenhof-Nordhausen), Brigitte Ochmann-Fülling (Georg-Büchner-Schule), Bethina Röser (Schenkelsbergschule) und Anne Knecht (August- Fricke-Schule) (v. l.). In der hinteren Reihe die Lions- Mitglieder Dieter Reinemann (Sekretär), Raimar Wenke (Clubmaster), Dr. Winfried Henkel (Schatzmeister) und Club-Präsident Holger Schach (v. l.). Foto: Mario Zgoll

Der Lions Club Kassel ist einer der ersten Lions Clubs in Deutschland und der erste, der in Nordhessen gegründet wurde. Unter dem Leitgedanken „we serve – wir dienen“ verpflichtet sich jedes Lions-Mitglied, den Dienst am Nächsten über seinen persönlichen Profit zu stellen. In jedem Jahr verkaufen daher die so genannten „Lionessen“, die Ehefrauen der Clubmitglieder des Lions Club Kassel, in der Vorweihnachtszeit Punsch, alkoholfreie Getränke und selbst gemachte Konfitüren. Der Erlös kommt dabei stets sozialen und kulturellen Zwecken oder Bildungsprojekten zugute.

In diesem Jahr dient der Erlös der Verbesserung von Lebens- und Lernbedingungen von Kindern in verschiedenen Kasseler Schulen. Finanziert werden dadurch Projekte wie zum Beispiel Spielgeräte, eine Musikanlage, Kunstwerkstatt, Experimentiermaterial oder Kurse zur Persönlichkeitsbildung, die nicht von anderen Fördermitteln profitieren. Insgesamt 14060 Euro wurden bei einer Spendenübergabe durch Lions Club-Präsident Holger Schach in Anwesenheit von Schuldezernentin Anne Janz an die jeweiligen Schulen verteilt.

Die Astrid-Lindgren-Schule erhielt 2300 Euro für eine Musikanlage im Theaterbereich und eine Ringanlage im Sportbereich. Die August-Fricke-Schule freute sich über 2800 Euro und kann nun Kindern aus sozial schwachen Familien ein Mittagessen anbieten. Zur Unterstützung einer Kunstwerkstatt, die zum Abbau und Vermeidung von Bewegungsmangel und Aggressionen dient, erhielt die Valentin-Traudt-Schule 2200 Euro. Zur Stärkung von Selbstvertrauen und Selbstbewusstsein durch Yoga bekam die Brückenhofschule Nordshausen 3200 Euro, und die Georg-Büchner-Schule kann mit einer Unterstützung von 3000 Euro eine Musiktherapie für auffällige Schüler anbieten.

Teilen, drucken, mailen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.