Nadja Gläser wechselt zu Ernst & Young

Nadja Gläser, Leiterin des Clusters Mobilität und Geschäftsführerin des Unternehmensnetzwerk MoWiN.net e.V., wechselt zum 1. Juli 2015 als Senior Consultant zur renommierten Beratungsgesellschaft Ernst & Young. Die Nachfolge wird derzeit ausgeschrieben. Gläser war seit September 2008 im Regionalmanagement tätig, zunächst als Projektassistentin, ab 2010 dann als Projektmanagerin und seit 2012 als Leiterin Mobilität. Zu Gläsers Verdiensten zählen der Ausbau der Netzwerkaktivitäten auf nationaler und internationaler Ebene und die Entwicklung von Zukunftsthemen wie Elektromobilität oder Mobilitätsmanagement. Unter anderem konnten seit 2012 rund 8 Millionen Euro an Projektmitteln akquiriert werden, weitere 12 Millionen Euro mit internationalen Konsortien sind beantragt.

Mit viel Engangement und Ideen hatte Nadja Gläser ihre Tätigkeit im Regionalmanagement 2012 aufgenommen. Foto: Mario Zgoll

Mit viel Engangement und Ideen hatte Nadja Gläser ihre Tätigkeit im Regionalmanagement 2012 aufgenommen. Foto: Mario Zgoll

Regionalmanager Holger Schach bedauert Gläsers Entscheidung. „Nadja Gläser hat wichtige, sehr umfangreiche Projekte auf den Weg gebracht, und auch deshalb ist es schade, dass wir sie mit ihrer Tatkraft und als exzellente Netzwerkerein verlieren.“ Es ist nicht das erste Mal, dass qualifizierte und engagierte Mitarbeiter, die ihr Handwerk im Regionalmanagement gelernt haben, in eine hochdotierte Führungsposition wechseln. Herausforderung ist nun, die vakanten Aufgaben auf dem erreichten hohen Niveau fortzuführen. Mit der Entscheidung zur Nachfolge ist Mitte Juli zu rechnen.

Teilen, drucken, mailen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.