Rat der Ehrenritter verleiht Orden Zwehrenturm an Andreas Fehr

Der Rat der Ehrenritter Kassel hat es sich auf seine Fahnen geschrieben, das karnevalistische Brauchtum zu pflegen und zu fördern. In dem Zusammenhang engagiert sich der rund 60 Mitglieder zählende Kreis regelmäßig für gute Zwecke.

Eingerahmt vom geschäftsführenden Vorstandsmitglied des Rates der Ehrenritter Kassel, Dieter Michel (links), und dem letztjährigen Träger des Ordens Zwehrenturm, Prof. Rolf-Dieter Postlep (rechts), freut sich Andreas Fehr auf die bevorstehende Auszeichnung. Foto: nh

Eingerahmt vom geschäftsführenden Vorstandsmitglied des Rates der Ehrenritter Kassel, Dieter Michel (links), und dem letztjährigen Träger des Ordens Zwehrenturm, Prof. Rolf-Dieter Postlep (rechts), freut sich Andreas Fehr auf die bevorstehende Auszeichnung. Foto: nh

Der 1968 gegründete Verein feiert in dieser Session sein 44-jähriges Jubiläum – für die Jäcken ist die Schnapszahl ein bemerkenswertes Datum, das im richtigen Leben der Bedeutung eines runden Geburtstages entspricht. Feiern werden die Ehrenritter den Anlass am 21. Januar.

Bei dieser Gala wird traditionsgemäß eine Persönlichkeit aus der Wirtschaft, Wissenschaft oder Politik Nordhessens mit der höchsten Auszeichnung geehrt, die der Kreis zu verleihen hat: dem großen Orden Zwehrenturm. Diese Ehre wird diesmal Andreas Fehr zuteil. Der Lohfeldener Unternehmer folgt damit Prof. Rolf-Dieter Postlep nach, der den Orden in der vergangenen fünften Jahreszeit erhalten hatte.

„Ich freue mich, damit nach dem einstimmigen Beschluss des Präsidiums und Vorstandes in die Fußstapfen großer Persönlichkeiten zu treten – in die renommierter Männer wie meines vor zwei Jahren verstorbenen Vaters Heinz, Mercedes-Benz-Chef Niels Kowollik und Oberbürgermeister Bertram Hilgen“, erklärt Andreas Fehr.

Besonders freut sich Fehr darüber, Prof. Rolf-Dieter Postlep nachzufolgen, der im Januar traditionsgemäß die Laudatio halten wird. Nicht zuletzt hat das damit zu tun, das der 44-jährige Nordhesse selbst Absolvent und damit Alumnus der Universität Kassel ist, die vor kurzem ihr 40-jähriges Bestehen gefeiert hat. Ein gutes Omen!

Teilen, drucken, mailen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.