KVG-Hessentagsfahrplan gilt ab heute

Jetzt geht´s los: Bereits einen Tag vor dem offiziellen Beginn des Hessentages in Kassel startet die KVG ihren Sonderfahrplan in einem entscheidenden Punkt. Ab heute, 18 Uhr, werden keine Bahnen mehr durch die Königsstraße fahren. Stattdessen werden sämtliche Straßenbahnen sowie die RegioTrams über den Lutherplatz und den Scheidemannplatz sowie die Haltestelle „Rathaus/Fünffensterstraße“ umgeleitet. Darüber hinaus fahren die RegioTrams nicht zur Leipziger Straße, sondern nehmen ab dem Hauptbahnhof Kassel Kurs zum Auestadion.

Die Umleitungen für die Straßenbahnen und die RegioTrams bleiben über den Hessentag hinaus, bis Montag, 24. Juni, 18 Uhr, bestehen. Grund hierfür sind die Abbauarbeiten in der Königsstraße. Zudem muss vor der Freigabe der Strecke zunächst die dortige Gleisanlage kontrolliert und gereinigt werden. Abschließend sind Testfahrten erforderlich.

Die Busse werden erst am Hessentags-Starttag, 14. Juni, umgeleitet. Die durch die Innenstadt führenden Buslinien 10, 52 und 130 fahren ab Betriebsbeginn nicht mehr direkt vom Scheidemannplatz zum Hauptbahnhof, sondern werden über den Lutherplatz. Ab Montag, 23. Juni, Betriebsbeginn, fahren alle Busse wieder auf ihren regulären Linienwegen.

Über dieses Grundprinzip hinaus gilt folgendes für einzelne Buslinien:
Die Linie 12 teilt sich in einen Nord- und einen Westast. Ersterer bedient die Strecke zwischen Rothenberg und Scheidemannplatz. Die Haltestellen „Holländischer Platz/Universität“, „Am Stern“ und „Königsplatz/Mauerstraße“ werden nur in Richtung Rothenberg angefahren. Auf dem Westast verkehren die Busse zwischen Brückenhof und Auestadion mit einer Ersatzhaltestelle am Weinberg.

Während des Hessentages entfällt die Linie 16, denn auf dem Auedamm fährt die kostenlose Schuttlelinie H1.

Bus 18 und 19 fahren Richtung Waldau über den Luther- und den Scheidemannplatz und Richtung Harleshausen über Spohrstraße und Lutherplatz. Die Haltestelle „Lutherplatz“ wird in den Grünen Weg verlegt. Aus Waldau kommende Fahrgäste steigen bereits an der Haltestelle „Am Stern“ in die Linien 4 und 8 um. Fahrgäste aus Richtung Scheidemannplatz wechseln in Fahrtrichtung Harleshausen am Lutherplatz. Die Haltestelle „Scheidemannplatz“ kann von den Bussen nur in Richtung Waldau angefahren werden.

Bus 25 wird zwischen Kegelzentrum und Zehntscheune über die A49 umgeleitet und fährt deshalb nicht zu den Messenhallen. Zu diesem Ziel bzw. auch der dortigen Rothenbachhalle ist die Schuttlebuslinie H2 mit einer Haltestelle in der Damaschkestraße unterwegs.

Die Linie 32 fährt zwischen Hauptbahnhof und Königplatz/Mauerstraße nur Richtung Niestetal über den Scheidemannplatz.

Die Linien 37 und 38 enden am Scheidemannplatz, Bus 37 verkehrt auch am Abend und an den Wochenenden bis dorthin.

Die Buslinie 50 endet am Auestadion, die Linie 110 am Scheidemannplatz.

Bus 500 fährt Richtung Bahnhof Wilhelmshöhe ab der Haltestelle „Am Weinberg“ über Kohlenstraße und die Bertha-von-Suttner-Straße Richtung Bad Wildungen nach seinem üblichen Fahrplan.

Ab Freitag, 14. Juni, 9.30 Uhr, gibt es in Kassel zwei neue Linien: H1 und H2. Die Linie H1 fährt zwischen dem Auestadion und der Orangerie in der Karlsaue, H2 dreht ihre Runden zwischen Auestadion und den Messehallen mit der Rothenbachhalle über die A49 zurück zum Auestadion. Beide Linien sind bis zum 23. Juni täglich bis 1 Uhr unterwegs, zur Just White-Nacht am 22. Juni, ebenso wie alle Bahnen, bis 2 Uhr. Die Fahrten in den Linien H1 und H2 sind kostenlos. Als besonderes Highlight fährt ab dem 15. Juni der Elektrobus der KVG. Das emissionsfreie und fast geräuschlose Fahrzeug pendelt täglich von 11. bis 19 Uhr auf der Linie H1.

Das KombiTicket für alle Hessentags-Veranstaltungen ist zugleich der Fahrschein für sämtliche Busse, Straßenbahnen, RegioTrams und Nahverkehrszüge im gesamten NVV-Netz. Das Ticket gilt jeweils am Tag der Veranstaltung und zur Just White-Nach sowie zur You FM Clubnight bis 12 Uhr am Folgetag.

Infos im Interent
Nähere Informationen rund um das Hessentags-Angebot der KVG finden Fahrgäste auf der Hessentags-Homepage der KVG unter www.kvg.de/hessentag, in den NVV-Kundenzentren und InfoPoints. Das NVV-Servicetelefon ist während des Landesfestes unter 0180 – 234 – 0180 rund um die Uhr erreichbar. Der Anruf kostet 6 Cent aus dem Festnetz der Deutschen Telekom, Mobilfunkpreise maximal 42 Cent pro Minute. Besitzer von Smartphones haben zudem die Möglichkeit, über die NVV-App ihre Fahrplaninformationen zu erhalten und Tickets zu kaufen unter http://nvv.mobilesticket.de.

Über kurzfristige Änderungen bei Bussen und Bahnen informiert die KVG auch während des Hessentages über Twitter unter https/twitter.com/KVGinfo.

Teilen, drucken, mailen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.