Dr. Rainer Seele: Brücken schlagen zwischen den Kulturen

Dr. Rainer Seele, Vorstandsvorsitzender der Wintershall Holding GmbH

Dr. Rainer Seele, Vorstandsvorsitzender der Wintershall Holding GmbH

Ein Sommer ohne Kulturzelt – in Kassel seit 24 Jahren undenkbar. Seit 1987 begeistern Künstler, die in der ganzen Welt und in allen Musikrichtungen zu Hause sind, das Publikum im Kulturzelt an der Kasseler Drahtbrücke. Als weltweit tätiges Unternehmen mit Mitarbeitern aus über 35 Nationen überschreitet Wintershall tagtäglich kulturelle Grenzen. Manchmal sind es nur Kleinigkeiten im Arbeitsalltag, die sich in den einzelnen Ländern unterscheiden. Aber es sind auch immer Einblicke in andere, in fremde Lebensarten. Wir von Wintershall wissen, wie wichtig und bereichernd der Dialog zwischen verschiedenen Nationen und Kulturen ist.

Grund genug für uns als Wintershall, die Tradition auch in diesem Sommer fortzusetzen und mit dem Kulturzelt wieder Brücken zwischen Kontinenten und Kulturen zu schlagen. Musik bietet dabei zahlreiche Möglichkeiten der Verständigung und Annäherung unserer vielfältigen Kulturkreise und das ohne viele Worte. Die Künstler kommen aus den USA, Frankreich, Deutschland, Norwegen, Dänemark, Kuba oder Großbritannien. Jeder erzählt von seinen Erfahrungen und Träumen. Künstler wie die Band Staff Benda Bilili aus dem Kongo, die brasilianische Sängerin Céu oder Musiker von Sierra Maestra, die vor 30 Jahren den kubanischen Son retteten, lassen uns mit ihrer Musik neue spannende Kulturen erleben. Auch wenn wir nicht immer die gleiche Sprache sprechen, andere gesellschaftliche Hintergründe haben und unterschiedliche Erfahrungen gemacht haben – Musik ist eine Sprache, die jeder versteht. Musik ist international. Musik verbindet. Und Musik benötigt keinen Übersetzer.

Angelika Umbach und ihr Team haben es erneut geschafft, ein Programm zusammenzustellen, das das Publikum auf eine musikalische Reise mitnimmt. Die Künstler sind nicht nur in den unterschiedlichsten Ländern der Welt zu Hause, sondern auch in den verschiedensten Musikrichtungen. Egal ob Jazz, Soul, Blues, Folkrock oder Pop, egal ob bekannte Namen oder junge Entdeckungen – im Kulturzelt stehen sie auf einer Bühne. Gerade diese Mischung der Genres und Künstler macht das Kulturzelt zu einem ganz besonderen Musikfestival, das sich abseits des Mainstreams seinen ganz besonderen Charme erhalten hat.

Uns als Wintershall freut es, dass in diesem Jahr an vier Abenden auch Künstler aus Norwegen auf der Bühne des Kulturzelts stehen. Nicht nur weil Norwegen für uns eine wichtige Region zur Förderung von Erdöl und Erdgas ist, sondern auch weil das skandinavische Land eine Fülle an musikalischen Talenten bietet. Besonders freuen wir uns über den Auftritt der norwegischen Folk-Band Katzenjammer. Die vier Norwegerinnen haben unsere Mitarbeiter bereits bei der Eröffnung unseres Büros im norwegischen Stavanger im November 2009 kennen gelernt. Mit ihrer Musik, die von zahlreichen folkloristischen Elementen aus ganz Europa beeinflusst ist, haben sie unsere Kollegen mehr als begeistert. Ich bin überzeugt, die vier Damen, von denen jede mehrere Instrumente auf der Bühne spielt, werden auch das Kasseler Publikum in ihren Bann ziehen. Sie werden viel Neues entdecken, aber auch alte Bekannte wieder sehen. Ich wünsche allen Besuchern des Kulturzelts einen tollen musikalischen Sommer.

Dr. Rainer Seele
Vorsitzender des Vorstands der Wintershall

Teilen, drucken, mailen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.