Rudolf Gruber: Kassel ist ein attraktiver Ort!

Rudolf Gruber, Verlagsleiter Bernecker Mediagruppe. Foto: Mario Zgoll

Rudolf Gruber, Verlagsleiter Bernecker Mediagruppe. Foto: Mario Zgoll

Ab nach Kassel, das konnte ich mir, ganz offen gesagt, vor wenigen Monaten noch nicht vorstellen. Mir als Münchner, das sei frei eingestanden, ist beim Gedanken an Kassel damals nicht viel eingefallen. Vielleicht lag es am ignorant getrübten Blick, den man im Freistaat Bayern gerne pflegt, wenn es um nördlich gelegene Bundesländer geht. Meine Eindrücke von Kassel und Nordhessen waren jedenfalls bis dato eher flüchtiger Natur, entstanden auf der Durchreise, hier und dort durch amtlich geschossene Bilder der Verkehrsexekutive festgehalten. Nun habe ich den Mittelpunkt meines beruflichen Wirkens in die Mitte Deutschlands verlegt. Ich möchte es gleich vorwegnehmen: Dieser Region ist es in kürzester Zeit gelungen, mit ihrer offenen, sympathischen und zukunftsgewandten Art, mein Herz zu erobern.

Schon nach wenigen Wochen macht es sich breit: ein unerwartetes Heimatgefühl. Ein Sonnenuntergang über dem sanft hügeligen Mittelgebirge lässt die Hochalpen vergessen, der märchenhafte Reinhardswald kann es zweifellos mit dem Bayrischen Wald aufnehmen. Und die Menschen habe ich, entgegen gängiger Selbsteinschätzungen, als äußerst zugänglich, freundlich und innovativ kennengelernt. Auch die lukullischen Angebote der Region verbreiten schnell Wohlfühlaroma. Ja, Kassel macht es einem einfach!

Das liegt wohl auch an dem dicht gedrängten Eventkalender im Jubiläumsjahr 2013. Kassel feiert sich selbst – und ich bin mittendrin. Mitte Februar ging es los mit einem beeindruckenden Festakt im Kongress Palais: Mehr als 2.000 Gäste aus Politik, Wirtschaft und Kultur sowie zahlreiche Bürgerinnen und Bürger Kassels nahmen an diesem Event vor beeindruckender Kulisse teil. Voller Wortwitz, Intelligenz und Emotion wurde die Stadt Kassel präsentiert und so lebendig und bunt gezeigt, wie es die großen Metropolen oft nicht zustande bringen. Der Festakt war eine charmante Liebeserklärung an eine lebendige Stadt. Chapeau!

Schon leuchten verheißungsvoll neue Eventlichter am nordhessischen Horizont. Der Hessentag kommt, natürlich flankiert von einem bunten Veranstaltungsreigen zur 1.100-Jahrfeier. Am 4. April steigt außerdem die Eröffnungsparty am Regionalflughafen Kassel-Calden. Der erweiterte Flughafen wird ohne Frage die Attraktivität dieser wirtschaftlich und kulturell reichen Region weiter steigern!

Die Jérôme-Redaktion wird von diesen und anderen Events berichten: Es erwarten Sie packende Reportagen, schöne Bilder und alle wichtigen Informationen. Ich freue mich, dass ich Sie mit dem charmantesten Stadtmagazin, das ich kenne, durch ein spannendes Jahr voller Höhepunkte begleiten darf. Ein Blick in unseren dicht gedrängten Redaktionsplan genügt, um zu sagen: „Ab nach Kassel – es lohnt sich!“

Wir sehen uns!

Rudolf Gruber
Verlagsleiter Bernecker Mediagruppe

Teilen, drucken, mailen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.