Angelika Hüppe: Botschafterin für Kassel

In München geboren und aufgewachsen, bin ich im Jahr 1985 von Berlin nach Kassel gekommen. Genossen habe ich damals mit meinen vier Kindern die Parks in Kassel und vor allem die Buga; dort haben wir viele Nachmittage auf dem Spielplatz und am See verbracht. Später standen sportliche Projekte an. Meine Söhne haben sehr viel Zeit beim Rudersport und im Bootshaus an der Fulda verbracht, meine Tochter hat sich der Rhythmischen Sportgymnastik verschrieben. Durch unser Haus an der documenta urbana sind wir auch gleich in Kontakt mit der Ausstellung gekommen.

Angelika Hüppe, Geschäftsführerin Kassel Marketing GmbH. Foto: nh

Angelika Hüppe, Geschäftsführerin Kassel Marketing GmbH. Foto: nh

Mein Mann und ich haben hier in Kassel den Tanzsport entdeckt und viele schöne Stunden damit verbracht. 1995 bin ich, nachdem ich vorher in einer Steuerkanzlei gearbeitet habe, zur Kassel Marketing GmbH, damals Kassel Service GmbH, gekommen und konnte mein Talent für Zahlen und Organisation als Kaufmännische Leiterin unter Beweis stellen. Im Jahr 1997 wurde der Aufgabenbereich der damaligen kassel tourist GmbH um die Vermarktung des Kongress Palais Stadthalle erweitert. Nach und nach bin ich mehr in die Vermarktungsaktivitäten hineingewachsen, habe Konzepte zur Belebung der Innenstadt, wie den Märchenweihnachtsmarkt oder das Frühlingserwachen, mit optimiert oder entwickelt, mich in die Netzwerkarbeit mit den Citykaufleuten und der Hotellerie eingearbeitet.

Seit 2007 bin ich auch eng mit dem Thema documenta vertraut; hier habe ich die gemeinsamen Vermarktungsaktivitäten mit Flyern, Pressereisen mit der DZT, Verkauf von Tickets in der Tourist Information, das erste „Pauschalangebot“ in einem Ameropa Katalog auf den Weg gebracht. Erfah-rungen wurden gesammelt, evaluiert und die Erkenntnisse für 2012 mit in die Planungen eingebracht. 2009 habe ich die Geschäftsleitung der Kassel Marketing GmbH erst kommissarisch übernommen, ab 2011 wurde ich alleinige Geschäftsführerin.

Jetzt vertrete ich auch die touristischen Interessen der Stadt Kassel in den Ausschüssen der HessenAgentur und in der Zusammenarbeit mit der Museums Landschaft Hessen Kassel. Mein Organisationstalent hilft mir, die Firma so zu strukturieren, dass die vielfältigen Projekte zum Erfolg führen. Mit großem Stolz und persönlicher Freude hat mich die Ernennung des Bergparks als UNESCO- Weltkulturerbe bewegt. Wir werden all unsere Kraft einsetzen, um den Gästen der documenta-Stadt Kassel das Weltkulturerbe und das Weltdokumentenerbe mit den Kinder- und Hausmärchen nahezubringen.

Ich fühle mich als Botschafterin für Kassel und werde dabei von einem wunderbaren Team von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern unterstützt. Einer meiner Lieblingsplätze in Kassel ist der Friedrichsplatz – einerseits mitten in der Stadt und andererseits mit Blick weit in die Region. Ich genieße in Kassel die Parks und den Wald, die Fulda, das kulturelle Angebot und das naturnahe Wohnen; hier gibt es für mich alles, was ein gutes Leben ausmacht. Es freut mich, dass Kassel sich so hervorragend entwickelt und bin mir sicher: Hier gibt es für mich auch in Zukunft noch viel Neues zu entdecken.

Angelika Hüppe, Geschäftsführerin Kassel Marketing GmbH

Teilen, drucken, mailen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.