Erich Kersting: Einmal Kassel, immer Kassel

Kassel ist nicht nur meine Heimat und mein Zuhause, sondern ebenfalls die Heimat meiner Familie. Bereits als Kind wurde ich bezüglich Kassel sehr von meinen Eltern geprägt, die mir auf vielfältige Weise den Facettenreichtum dieser Stadt nahebrachten. Meine Mutter, die ihr Augenmerk auf kulturelle Veranstaltungen und Ausstellungen legte, ermöglichte mir schon in früher Kindheit den Besuch von Theater- und Opernaufführungen sowie den Einblick in die Welt der Museen von Kassel. Mein Vater war ein Mensch, der die Natur liebte. Durch ihn durfte ich während unserer sonntäglichen Streifzüge durch Habichtswald, Bergpark, Karlsaue und das Kasseler Umland den Artenreichtum der hiesigen Flora und Fauna kennenlernen. Mit Kassel verbinden mich daher zwei ausschlaggebende Aspekte: die Vorzüge einer zentral in Deutschland gelegenen Großstadt in Verbindung mit der atemberaubenden Natur in und um Kassel.

Erich Kersting, Ehem. Inhaber Sporthaus Kajulä. Foto: privat

Erich Kersting, Ehem. Inhaber Sporthaus Kajulä. Foto: privat

Besonders die Nachkriegszeit in Kassel hat mein Leben sehr beeinflusst. Zwischen Wiederaufbau und Bangen um die Zukunft ergaben sich in Kassel für mich viele Chancen und Möglichkeiten meine Zukunft zu gestalten. Diese Entwicklungsmöglichkeiten habe ich mit Eifer ergriffen und möchte behaupten, dass ich trotz diverser Rückschläge die zum Leben nun einmal dazugehören, das Beste aus diesen Chancen gemacht habe. Mein Ziel war es immer, mich auf meine Weise für diese Möglichkeiten bei unserer Stadt erkenntlich zu zeigen, weshalb ich mich noch heute mit Freude für die positive Entwicklung von Kassel engagiere.

Ein immer wiederkehrendes Erlebnis, das ich mit Kassel verbinde, ist das „Nachhausekommen“. Egal ob ich eine geschäftliche oder private Reise plane – ich habe mein Reiseziel immer vor Augen: Zurück nach Kassel. Wenn ich in meinem Auto die Kassler Berge erklimme und auf der Rückreise den ersten Blick über Kassel schweifen lasse, empfinde ich immer ein Gefühl der Zufriedenheit und bin mir sicher: Einmal Kassel, immer Kassel.

Kassels Zukunft sehe ich sehr positiv. Abgesehen von der Schönheit unserer Stadt in Form von Kultur und Natur spielt die zentrale Lage von Kassel eine große Rolle bei der zukünftigen Entwicklung. Besonders aus wirtschaftlicher Sicht wird Kassel für Bürgerinnen, Bürger und Unternehmen zunehmend interessanter. Die Tatsache, dass wir seit diesem Jahr Weltkulturerbe sind, äußert sich nicht nur in der stetig steigenden Anzahl der Touristen. Durch das Weltkulturerbe gewinnt Kassel ebenfalls zunehmend an Attraktivität für Menschen bei der Wahl von Kassel als ihre Wohnstadt.

Das Besondere an Kassel ist die Dynamik mit der sich unsere Stadt so positiv weiterentwickelt. Sowohl bei der Betrachtung als Wohnort als auch bei der Betrachtung als Wirtschaftsstandort bietet Kassel ein ideales Gesamtpaket.

Vor allem die Orangerie und unsere Karlsaue zähle ich wegen ihres mediterranen Flairs zu meinen Lieblingsplätzen in Kassel.

Erich Kersting
Ehem. Inhaber Sporthaus Kajulä

Teilen, drucken, mailen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.