Mechthild Dyckmans: In mehrfacher Hinsicht gewachsen

Kassel ist für mich Heimat geworden. Als ich mit meiner Familie vor 25 Jahren nach Kassel zog, sagten unsere Freunde: „Kassel, oh je, aber die Umgebung ist schön.“ Heute sage ich selbstbewusst: „Kassel hat so viel zu bieten und zusätzlich ist da auch noch eine schöne Umgebung.“

Mechthild Dyckmans, Drogenbeauftragte der Bundesregierung. Foto: nh

Mechthild Dyckmans, Drogenbeauftragte der Bundesregierung. Foto: nh

Die Stadt ist in den letzten Jahren in mehrfacher Hinsicht gewachsen: kulturell, wirtschaftlich und gesellschaftlich. Das merkt man vor allem beim Kontakt zu internationalen Gästen, die Kassel als interessant und weltoffen beschreiben.

Als Freund klassischer Musik genieße ich die Oper im Staatstheater und das Konzertleben. Mit dem Silvesterkonzert in der Martinskirche klingt für mich das Jahr gut aus. Karlsaue mit Orangerie, Botanischer Garten, Bergpark, wo kann man so stadtnah die Seele baumeln lassen? Und wenn mich heute Freunde besuchen, kommen sie nicht nur zur documenta oder zu den Wasserspielen, sondern einfach, weil Kassel immer eine Reise wert ist! Kassel wird immer schöner und hat ungeheueres Potential. Deshalb habe ich mich besonders gerne auf Bundesebene für die Belange der Stadt eingesetzt.

Mechthild Dyckmans
Politikerin, Drogenbeauftragte der Bundesregierung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.