Anette Trayser: Toll, wie sich Kassel entwickelt hat!

Seit über 15 Jahren lebe und arbeite ich nun in Kassel und freue mich an der Entwicklung dieser Stadt. Bereits als Kind, in Eschwege geboren, habe ich den Bergpark Wilhelmshöhe erlebt und bin bis heute beeindruckt. Die Tatsache, dass zu Kassel jetzt ein Weltkulturerbe gehört, zeigt uns einmal mehr, wie wunderschön unsere Stadt ist.

Trayser_Hochformat_300

Foto: nh

Bevor ich vor acht Jahren Geschäftsführerin bei Plansecur wurde, habe ich die Plansecur-Akademie aufgebaut und Menschen bei ihrer persönlichen und beruflichen Entwicklung unterstützt. Für mich ist es eine große Freude, Entwicklungsprozesse anzustoßen, mitzugestalten, zu begleiten und zu beobachten. Dass sich nicht nur der Mensch, sondern auch eine ganze Stadt entwickeln kann, erlebe ich hier in Kassel bei vielen Gelegenheiten.

Dass Kassel rund 24 Jahre nach der „Wende“ zu den dynamischsten Städten in Deutschland gehört, ist eine tolle Entwicklung. Natürlich kann man sich über die aktuell zahlreichen Baustellen in der Stadt ärgern, aber sie zeigen, dass hier Neues entsteht. Kassel hat eine lebendige Kunst- und Kulturszene mit der documenta als globalem Aushängeschild. Die Universität als Ideenschmiede gibt der Stadt wichtige Impulse. Die kirchlichen und sozialen Initiativen bieten den Bürgerinnen und Bürgern viele Möglichkeiten, unser Zusammenleben direkt mitzugestalten. All das ist für mich Teil unserer liebenswerten Stadt.

Ich freue mich sehr darüber, für ein Unternehmen zu arbeiten, das seit 1997 seinen Sitz in Kassel hat und erfolgreich als Finanzdienstleister tätig ist; und darüber hinaus seinen wirtschaftlichen Erfolg aufgrund des persönlichen und finanziellen Engagements der Plansecur-Stiftung mit anderen Menschen teilt. Auch mit dem „Wilhelmshöher Tor“, dem ersten BioHotel in Kassel, leisten wir einen nachhaltigen Beitrag zur Stadtentwicklung. So wirken wir daran mit, dass Menschen sich in Kassel wohlfühlen!

Anette Trayser, Plansecur-Geschäftsführerin

Teilen, drucken, mailen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.