„Ihr seid alle Gewinner“

KSV und Jumpers veranstalteten interkulturelle Sportwoche für Grundschüler
Am Ende gab es nur Sieger und strahlende Gesichter. Feierlich überreichte Guido Buchwald, der Weltmeister von 1990, den Kids der Sport & Wort Woche die von ihm unterzeichneten Siegerurkunden. In einer kleinen Ansprache sprach er ihnen zu: „Ihr seid alle schon Sieger, weil ihr an dieser Woche teilgenommen habt.“ Und er betonte wie wichtig es für die Integration ist, Deutsch zu lernen.

Gemeinsames Gruppenfoto zum Abschluss der Sport-und-Wort-Woche: Die Kinder freuen sich über die Teilnehmerurkunden, die der Weltmeister von 1990, Guido Buchwald, ihnen überreichte. Foto: nh

Im Rahmen der Sport-und-Wort-Woche, die die Jumpers (Kaufungen) und der KSV unter dem Motto „Gemeinsam löwenstark“ vom 1. bis 5. Oktober veranstalteten, trafen sich 25 Kinder und sieben Betreuer täglich in der Zeit von 8.30 bis 17 Uhr im Vereinsheim und auf den Trainingsplätzen der Löwen. Den Höhepunkt bildete das abschließende Turnier.

Deutschunterricht und Fußball
Sport und Wort ist ein interkulturelles Camp, an dem Grundschulkinder der 3. und 4. Klasse aus drei Grundschulen (Carl-Anton-Henschel-Grundschule, Grundschule am Lindenberg und Grundschule Waldau) und acht Nationen, teilnahmen. Unter ihnen Kinder mit Migrations-bzw. Fluchthintergrund). Vormittags stand gemeinsamer Deutschunterricht auf dem Plan, ehe gemeinsam mit dem KSV-Trainerteam spielerische Akzente gesetzt wurden. Darüber hinaus standen weitere erlebnispädagogische Spiele zum Thema „Selbstwert“, „Integration“ und „Teamgeist“ auf dem Programm der Trainer und Pädagogen von Jumpers.

Freundschaften entstehen
Elisabeth Flämig, leitende Pädagogin des Integrationsprojektes zieht ein sehr positives Fazit der gemeinsamen Sport-und-Wort-Woche: „Es war eine Woche voller wertvoller Begegnungen. Mich begeistert, wie friedlich Kinder aus acht Nationen miteinander umgehen und wie über kulturelle Grenzen hinweg Freundschaften entstehen.“

Der eigenen Verantwortung nachkommen
Auch für den KSV war es eine sehr gelungene Aktion: „Wir vom KSV Hessen Kassel haben diese Woche sehr gerne begleitet und den Kindern beim Fußballtraining ein paar Tricks beigebracht. Sowohl unsere Spieler der 1. Mannschaft als auch die Trainer und Betreuer der Nachwuchsabteilung haben die Kids sehr gut gecoacht. Dieses Camp ist für uns als KSV ein wichtiger Baustein, sich gesellschaftlich einzubringen und unserer eigenen Verantwortung nachzukommen. Wir möchten Kinder und Jugendliche ermuntern, sich einzubringen, Verantwortung zu übernehmen und vor allem im Sport wichtige Werte wie Fairplay, Respekt und Teamgeist vermitteln. Werte, die für unsere Gesellschaft und eine gelungene Integration insgesamt von enormer Bedeutung sind“, so KSV-Geschäftsführer Michael Krannich. „Dies tun wir sehr gerne und wir werden auch in Zukunft weiterhin gezielt soziale Projekte unterstützen. Wir hoffen, dass die Kids etwas von der Woche mitnehmen, sei es die Verbesserung der Sprachkenntnisse, der Teamgedanke an sich, oder auch die Fußballkenntnisse. Wir freuen uns auf weitere Projekte mit Jumpers“, führt Michael Krannich fort.

Gemeinsames Gruppenfoto zum Abschluss der Sport-und-Wort-Woche: Die Kinder freuen sich über die Teilnehmerurkunden, die der Weltmeister von 1990, Guido Buchwald, ihnen überreichte. Foto: nh

Teilen, drucken, mailen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.