GRIMMWELT Kassel gibt 0-Euro-Souvenirschein heraus

Der Schein zu Ehren der Märchensammler Jacob und Wilhelm Grimm zeigt die GRIMMWELT auf einem verzauberten Kasseler Weinberg

Die GRIMMWELT thront auf dem Rücken eines schlafenden Bären, Rotkäppchen, Froschkönig und ein riesiges Spinnrad bevölkern Kassels Südstadt. Die Kasseler Künstlerin Aliaa Abou Khaddour hat den märchenhaften Souvenirschein der GRIMMWELT illustriert und gleich mehrere Grimm‘sche Märchen kunstvoll verwoben. Untertitelt ist die Szene mit „Es war einmal…“ – der magischen Formel, mit der weltweit Märchen, Sagen und Legenden die Zuhörer in ihren Bann ziehen.

Foto: GRIMMWELT Kassel

Foto: GRIMMWELT Kassel

Die Brüder Grimm sammelten ab 1806 von Kassel aus ihre berühmten „Kinder- und Hausmärchen“ und publizierten sie erstmals in zwei Bänden 1812 und 1815. Heute gehören die persönlichen Handausgaben von Jacob und Wilhelm Grimm mit ihren handschriftlichen Anmerkungen zum UNESCO-Weltdokumentenerbe: Diese Ausgaben werden in der „Schatzkammer“ der GRIMMWELT gezeigt.

Rund 27 Jahre nach der Erstausgabe der 1.000-D-Mark-Banknote mit einem Porträt der Brüder Grimm (27.10.1992) gibt es nun also einen neuen Schein zu Ehren der berühmten Brüder. Der fühlt sich nicht nur verblüffend echt an, er ist es auch. Der Souvenirschein wurde in einer offiziellen Euroschein-Druckerei gedruckt und zeigt auch entsprechende Sicherheitsmerkmale wie Seriennummer, Wasserzeichen, Sicherheitsfaden, fluoreszierende Farben und Hologramm.

Der 0-Euro-Souvenirschein ist ab sofort und ausschließlich vor Ort in der GRIMMWELT Kassel für 2 Euro erhältlich.

Teilen, drucken, mailen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.