Kaufleute und Stadt besuchen die Christmasworld Frankfurt

Citykaufleute und Fachleute der Stadt Kassel informieren sich derzeit auf der Christmasworld in Frankfurt über eine neue Weihnachtsbeleuchtung für die Innenstadt. Die Christmasworld ist die weltweit größte Trend- und Orderplattform der internationalen Deko- und Festschmuck-Branche. Sie findet alljährlich in Frankfurt statt und präsentiert das weltweit größte Produktangebot an Dekorations- und Festschmuckartikeln.

Jens Jordan (Jordan Immobilien), Jakob Epperlein (GF Peek & Cloppenburg), Alexander Wild, (1. Vorsitzender Citykaufleute, Gothaer Versicherung), Alexander Schmidt-Hellwig (Einhorn Apotheke), Nils Scherbaum, (Lichtexperte Straßenverkehrs- und Tiefbauamt Stadt Kassel), Sabine Heinemann (Citymanagerin Stadt Kassel) (v.l.n.r.) Foto: Stadt Kassel

Jens Jordan (Jordan Immobilien), Jakob Epperlein (GF Peek & Cloppenburg), Alexander Wild, (1. Vorsitzender Citykaufleute, Gothaer Versicherung), Alexander Schmidt-Hellwig (Einhorn Apotheke), Nils Scherbaum, (Lichtexperte Straßenverkehrs- und Tiefbauamt Stadt Kassel), Sabine Heinemann (Citymanagerin Stadt Kassel) (v.l.n.r.) Foto: Stadt Kassel

„Auf der Suche nach einer wertigen, innovativen und individuellen Weihnachtsbeleuchtung erhoffen wir uns durch den Besuch der Christmasworld gute Informationsgespräche zu führen und viele Eindrücke sammeln zu können“, führt Alexander Wild, Vorstand der Citykaufleute, aus. Citykaufleute, Kassel Marketing und die Stadt Kassel möchten sich gemeinsam ein Bild von Trends und Möglichkeiten der Anbieter schaffen. Die für eine Weihnachtsbeleuchtung in Frage kommenden Firmen können sich im Anschluss auf das aktuelle Interessenbekundungsverfahren der Stadt Kassel bewerben und ein individualisiertes Angebot abgeben.

„Die neue Weihnachtsbeleuchtung muss bestimmte technische Voraussetzungen erfüllen“, so Nils Scherbaum, Lichtexperte der Stadt Kassel. „Im Dialog mit den Firmen lässt sich schon schnell erkennen, ob diese die Grundvoraussetzungen erfüllen, für Kassel eine passende Weihnachtsbeleuchtung zu planen“, erklärt er. Für Kassel Marketing ist es natürlich besonders wichtig, dass die neue Beleuchtung mit dem Märchenweihnachtsmarkt harmonisiert und vielleicht sogar dieses Thema mit aufnehmen kann.

Neuste Technik verbunden mit traditionellen Grundelementen und ansprechendes Design sind Grundvoraussetzungen für die neue Weihnachtsbeleuchtung, die 2019 zum Start des Märchenweihnachtsmarktes aufgehängt werden soll.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.