E.ON Mitte und Partner bieten Photovoltaik an

Bieten sonnige Perspektiven: Geschäftsführer Ulrich Fischer (rechts) und Markus Schulte (Leiter Privat- und Gewerbekunden). Foto: nh

Bieten sonnige Perspektiven: Geschäftsführer Ulrich Fischer (rechts) und Markus Schulte (Leiter Privat- und Gewerbekunden). Foto: nh

Effizienz und Klimaschutz bilden einen besonderen Schwerpunkt in den Aktivitäten von E.ON Mitte Vertrieb. Das traditionelle Förderprogramm und die EnergieSpar-Tour sind Beispiele für das Engagement des regionalen Energiedienstleisters in Sachen Nachhaltigkeit. Jetzt wird das Angebot um eine sonnige Perspektive bereichert: Mit „E.ON Solar“ bietet E.ON Mitte Vertrieb ein Paket, das neben Photovoltaikmodulen auch die Beratung und Installation durch regionale Handwerkspartner umfasst. „Wir freuen uns, dass wir dieses neue Projekt mit bewährten Partnern aus dem heimischen Handwerk verwirklichen können – damit ist auch dieses Angebot im besten Sinne regional verwurzelt“, betont Ulrich Fischer, Geschäftsführer von E.ON Mitte Vertrieb.

Ausführliche Informationen zu „E.ON Solar“ gibt es im Internet unter www.eon.de/solar. Dort erhalten die Interessenten mit Hilfe eines Online-Rechners erste Anhaltspunkte zu Anlagengröße und Wirtschaftlichkeit. Anschließend stellt E.ON Mitte Vertrieb den Kontakt zu den regionalen Handwerkspartnern her. Die erfahrenen Installateure übernehmen dann die konkrete Planung und Montage der Photovoltaikmodule und unterstützen die Kunden bei Anträgen und Formularen.

„Dezentrale Lösungen werden in der Energieversorgung immer wichtiger. Mit ,E.ON Solar‘ können unsere Kunden selbst Energiezukunft gestalten und regenerativen Strom aus Sonnenenergie erzeugen“, sagt Ulrich Fischer, Geschäftsführer von E.ON Mitte Vertrieb. Das Interesse an der Photovoltaik sei ungebrochen, wie immer mehr Anfragen von Kunden zeigten. „Den Verbrauchern ist Profi-Qualität zu überzeugenden Preisen wichtig. Dafür haben wir nun ein attraktives Angebot“, erläutert Fischer. Das Unternehmen setzt mit „E.ON Solar“ auf die langjährige Erfahrung des E.ON-Konzerns in dieser Technologie und verfügt zudem über ein großes Netzwerk von geschulten Handwerkern, die vor Ort Kunden beraten und Anlagen montieren.

Erfahrung aus vielen Projekten
Nicht nur in Deutschland, sondern vor allem in vielen südeuropäischen Ländern betreibt E.ON Photovoltaik-Anlagen unterschiedlicher Größenordnung. Im südfranzösischen Le Lauzet, rund 250 km nördlich von Marseille, produzieren auf einem 20 Hektar großen Gebiet mehr als zwölftausend Module Strom aus Sonnenenergie. Weitere Projekte in einem Volumen von über 25 Megawatt will das Unternehmen noch in diesem Jahr vor allem in Italien realisieren. Fischer: „Von der Erfahrung aus solchen Projekten können jetzt auch unsere Kunden in der Region profitieren. Wir haben nur Panels im Programm, die auch in unseren eigenen Anlagen eingesetzt werden.“

Teilen, drucken, mailen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.