Gruppenbild mit Dame – Neuer Vorstand beim Wirtschaftsclub Kassel gewählt

Sie bilden den aktuellen Vorstand das Wirtschaftsclubs Kassel (von links nach rechts): Dr. Michael Raschbichler, Prof. Nicole Conrad, Dr. Thomas Rudloff und Ralf Gude. Foto: nh

Sie bilden den aktuellen Vorstand das Wirtschaftsclubs Kassel (von links nach rechts): Dr. Michael Raschbichler, Prof. Nicole Conrad, Dr. Thomas Rudloff und Ralf Gude. Foto: nh

Der Wirtschaftsclub Kassel, WCK, geht mit einem neuen Vorstand in die Zukunft. An der Spitze stehen nunmehr Unternehmensberater Dr. Michael Raschbichler, Rechtsanwältin Prof. Nicole Conrad, Rechtsanwalt Dr. Thomas Rudloff und Unternehmer Ralf Gude. 2004 gegründet, handelt es sich beim WCK um einen Zusammenschluss von Unternehmern, Managern, Fach- und Führungskräften aus der gewerblichen Wirtschaft und den Freien Berufen in der Region, „die sich auf gesellschaftlicher Ebene dem wirtschaftlichen Wohl Nordhessens verschrieben haben“, so Dr. Rudloff.

Der Wirtschaftsclub will den Wirtschaftsstandort Kassel fördern. Erreicht werden soll das, „indem Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Politik, Wissenschaft und Kultur im Rahmen regelmäßig stattfindender Vortragsveranstaltungen und Diskussionsforen zu aktuellen Themen mit Kasseler bzw. nordhessischem Bezug erreicht werden“, erläutert Gude. Darüber hinaus setzt die Einrichtung auf den informellen Gedankenaustausch und das Networking. Das gilt insbesondere für den alle zwei Monate laufenden Club-Stammtisch, „den wir jeden ersten Mittwoch in ungeraden Monaten im Schloss Schönfeld abhalten“, so Geschäftsführer Dr. Raschbichler.

Bei den Treffen werden nicht zuletzt neue Vorhaben und Aktivitäten geplant. Gemeinsam mit dem IHK-Netzwerk-Mittelstand kommen die Mitglieder regelmäßig zum Unternehmerfrühstück im Hotel Gude zusammen. Mit von der Partie sind Vertreter aus Politik und der öffentlichen Verwaltung. Prof. Conrad: „Es geht darum, sich im kleinen Kreis über aktuelle Themen auszutauschen.“ Drei- bis viermal pro Jahr lädt der WCK zu seinen Veranstaltungen ein. So stand bei der Vortragsveranstaltung im Frühjahr bei SMA die Frage im Mittelpunkt, inwieweit Innovationen mit Planung bzw. Spontanität zu tun haben. Dr. Volker Asemann von Expresso Deutschland und SMA-Wissensmanager Dr. Mike Meinhardt berichteten aus ihren Unternehmen und verwiesen auf erfolgreiche Beispiele aus Nordhessen.

Demnächst will sich der Wirtschaftsclub damit beschäftigen, welche Antworten und Strategien die Automobilindustrie im Hinblick auf die stetig steigenden Energiepreise entwickelt hat. Voraussichtlich wird die Veranstaltung im Autohaus Glinicke über die Bühne gehen. Interessenten, die mehr über den WCK erfahren möchten, wenden sich an Geschäftsführer Dr. Michael Raschbichler. Er ist bei der Unternehmensberatung Raschbichler & Partner (Brandaustr. 1-3, 34127 Kassel, Tel. 0561/98850988, Fax. 0561/98850990, mail@raschbichler-partner.de, www.raschbichler-partner.de) zu erreichen.

Teilen, drucken, mailen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.