Mit dem Helikopter über Nordhessen in die Luft gehen

kuelzerNach dem großen Erfolg im letzten Jahr erwartet der größte zusammenhängende Industriepark Nordhessens in Kassel-Waldau am 28. September die Bürger der Region erneut zum gemeinsamen Tag der offenen Tür. Begleitet wird das Event von einem verkaufsoffenen Sonntag und einer Leistungsschau der dortigen Unternehmen. Die Schirmherrschaft liegt in den Händen von Oberbürgermeister Bertram Hilgen.

Die Präsentation des Industrieparks als Ausbildungs- und Beschäftigungsstandort ist neben zahlreichen Unternehmensöffnungen und -vorstellungen wichtiger Bestandteil der Veranstaltung. „Mit der Initiative für Aus- und Weiterbildung unterstreicht unser Industriepark seine wirtschaftliche Bedeutung für die gesamte Region“, erklärt Pressesprecher Christoph Külzer-Schröder.  Interessenten können sich aus erster Hand über die Vielfalt der Ausbildungsberufe im Waldauer Industriepark informieren. Zudem werden auf die Zielgruppe ausgerichtete Vorträge und Informationsveranstaltungen angeboten, um junge wie reifere Ausbildungsinteressierte umfassend auf Berufswahl und Bewerbung vorzubereiten. Külzer-Schröder: „Die Last Minute-Ausbildungsplatzbörse eröffnet die Chance, noch den passenden Ausbildungsplatz zu finden.“

Ein buntes und unterhaltsames Rahmenprogramm mit Musik, Kulinarischem und weiteren Attraktionen sorgt  für die Unterhaltung der Besucher. Auch die beliebten Hubschauberrundflüge werden angeboten. Ständig aktuelle Informationen über den Industriepark gibt es im Internet unter der Adresse www.industriepark-kassel.de. Bei dem Netzwerk handelt es sich um ein Projekt der Wirtschaftsförderung Region Kassel und der im Industriepark angesiedelten Unternehmen. Der Verbund sieht sich „als neutrales und unabhängiges Sprachrohr, das die ansässigen Unternehmen übergreifend vernetzt und deren Leistungsfähigkeit nach außen kommuniziert“, hebt Külzer-Schröder hervor.

Rainer Lomen

Teilen, drucken, mailen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.