Nordhessen 2032 – Wohin entwickelt sich die Region?

„Da hat was geruckelt“ lautete die Überschrift, unter der Jérôme 2012 über die zweite Zwischenbilanzkonferenz der Region berichtete. Damals wurde der runde Geburtstag des Regionalmanagements gefeiert, das auf der ersten Konferenz, zehn Jahre zuvor, gegründet worden war. Der Tenor: In der Region hat sich etwas bewegt, man kann zufrieden sein. Diese zweite Zwischenbilanzkonferenz ist zwei Jahre her. Neue Entwicklungen, neue Herausforderungen und neue Perspektiven haben sich ergeben. Tourismus, Energie oder Flughafen sind drei Beispiele für die bestimmenden Themen dieser Tage. Wie geht es weiter? Welche Weichen sind richtig gestellt für eine positive Fortentwicklung? Die Redaktion von Jérôme wagt einen Blick in die Zukunft und hat dafür Entscheider und Meinungsträger aus der Region um ihre Vision von Nordhessen im Jahre 2032 gebeten.

Teilen, drucken, mailen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.