Jérôme Kassel

Kassel und Kurhessen königlich erleben



Urlaub direkt ab zuhause

29. Juni 2018 | Von | Kategorie: Wirtschaft 

Vom Kassel Airport ins Sommervergnügen starten: Die Vorfreude auf den Urlaub beginnt und so sieht das passende wöchentliche Flugprogramm ab Kassel Airport aus: bis zu viermal Mallorca, dreimal Kreta und je zweimal Rhodos, Kos, Ägypten (Hurghada) und Bulgarien. Die Kooperation mit schauinsland-reisen, einem der wichtigsten Touristikunternehmen in Deutschland und Europa, macht dies möglich.

Griechenland ist einer der Hauptdestinationen, die vom Kassel Airport aus angeflogen werden. Foto: Kassel AirportGefragte Ziele und kundenfreundliche Flugzeiten
„Wir freuen uns, die gefragten Flugziele zu kundenfreundlichen Flugzeiten anbieten und den regionalen Reisebüros damit zeigen zu können, dass die Anfragen und Anregungen der Mitarbeiter ernst genommen werden und ihnen das bestmögliche Angebot für den Verkauf an die Hand gegeben wird“, erklärt Kommunikationschefin Natascha Zemmin.

Im deutschen Markt belegt schauinsland-reisen Platz sechs unter den Flugreiseveranstaltern. Mehr als 60 Destinationen in Nah und Fern hat der mittelständische, konzernunabhängige Reiseveranstalter mit Sitz in Duisburg aktuell im Angebot – Tendenz steigend.

500 weitere kostenlose Parkplätze
Auch in Sachen Kundenfreundlichkeit hat der Kassel Airport einiges zu bieten. Wo andernorts horrende Parkgebühren anfallen, wurden in Kassel erst im Mai 500 weitere kostenlose Parkplätze eröffnet. Ebenso wie die übrigen Parkflächen befinden sich die neuen Stellplätze in fußläufiger Entfernung zum Terminal.

„Der entspannte Start in den Urlaub mit kurzen Wegen ist ein wichtiger Service-Aspekt für uns“, so Lars Ernst, Geschäftsführer der Flughafen GmbH Kassel. Gemeinsam mit Maik Mackewitz, Bürgermeister der Gemeinde Calden, Dipl.- Ing. Gerhard Fenge (Aufsichtsratsvorsitzender Hermanns AG), Dipl.-Ing. Hans-Ulrich Hujer, Vorstand Hermanns AG, und Stephan Löber, Initiative Pro Kassel Airport e.V., eröffnete er die neuen Parkflächen.

Aufgrund der großen Nachfrage nach Flugangeboten ab Kassel und der gestiegenen Zahl der regelmäßigen Flüge im Sommerflugplan reichten die Parkplatzkapazitäten von bislang 900 Stellplätzen nicht mehr aus. „Bereits im vergangenen Sommer zeichnete sich diese Entwicklung ab; die Entscheidung für eine Erweiterung der Parkflächen zum diesjährigen Sommerflugplan war für uns eine logische Konsequenz“, so Lars Ernst weiter.

Mit P3 verfügt der Kassel Airport über insgesamt 1.400 Parkplätze, die den Passagieren, aber auch Abholern und Besuchern des Kassel Airport, einen komfortablen Zugang zum Terminal bieten.
Übrigens: Unter https://kassel-airport.aero ist auch der neue Winterflugplan bereits online und hält warme Ziele wie Gran Canaria, Teneriffa, Fuerteventura und Hurghada bereit.

Tags: , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.