Frisch aufgefischt! 21 Restaurants setzen auf regionalen Fisch

Heimatfisch-Genießerwochen in der GrimmHeimat NordHessen etablieren sich als Geheimtipp für heimischen Fischgenuss
Zum dritten Mal bieten 21 nordhessische Restaurants im Rahmen der Heimatfisch-Genießerwochen vom 26. Februar bis zum 10. April heimische Fischspezialitäten aus regionaler Produktion an. Die kulinarische Veranstaltungsreihe entwickelt sich zum Geheimtipp für Fischliebhaber und Fans regionaler Küche.

Vertreter der teilnehmenden Restaurants, DEHOGA, Regionalmanagement Nordhessen und Fischzüchter Rameil. Foto: Regionalmanagement Nordhessen

Vertreter der teilnehmenden Restaurants, DEHOGA, Regionalmanagement Nordhessen und Fischzüchter Rameil. Foto: Regionalmanagement Nordhessen

Die teilnehmenden Restaurants spiegeln die bunte Vielfalt und Bandbreite der regionalen Gastronomie wider – von der gehobenen Küche bis nordhessisch traditionell. Alle Restaurants sind leicht erkennbar am großen Weidenkorbfisch, der vom Korbmachermeister Horst Pfetzing aus Alheim-Sterkelshausen eigens für die Veranstaltungsreihe produziert wird. Die angebotenen Fische kommen von ausgesuchten regionalen Züchtern aus ganz Nordhessen.

„Regionalität und frische, ausgesuchte Zutaten liegen in der Gastronomie im Trend. Dennoch spielt Fisch in der Küche unserer Region trotz hochwertiger Produkte von regionalen Erzeugern oft eine Nebenrolle. Die teilnehmenden Gastronomen gewinnen durch die ,Genießerwochen‘ ein klares Alleinstellungsmerkmal für ihren Betrieb und werben für die Region“, erklärt Ulrike Remmers, Marketingleiterin GrimmHeimat NordHessen der Regionalmanagement Nordhessen GmbH.

Während der „Heimatfisch-Genießerwochen“ erwartet die Gäste eine Variation von erstklassigen und raffinierten Fischgerichten. Von der Forelle, die die nordhessische Grüne Soße trifft oder zur Bratwurst über Saibling, Zander, Lachs, Aal bis hin zur nordhessischen Landgarnele, die einer Curry-Süßkartoffelsuppe den besonderen Pfiff gibt. Abgerundet werden die kreativen Gerichte mit dem dazu passend ausgewählten Wein aus der Kasseler Weinhandlung Schluckspecht.

„Für die Gastronomiebetriebe ist es eine hohe Motivation, kulinarische Genüsse unserer Heimat für unsere Gäste erlebbar zu machen. Wie zuvor das ,Habichtswaldschwein‘ im Naturpark Habichtswald hat nun der ,Heimatfisch‘ seinen Weg auf die Speisekarten gefunden“, sagt Herwig Leuk, stellvertretender Vorsitzender des DEHOGA Hessen, der die Veranstaltungsreihe gemeinsam mit der GrimmHeimat NordHessen durchführt.

Auch Züchter Rameil aus Fritzlar, einer der größten Fischzüchter Europas und Partner der Veranstaltungsreihe, freut sich schon auf die Aktion: „Für uns Erzeuger sind die ,Heimatfisch-Genießerwochen‘ eine hervorragende Möglichkeit, unseren Fisch als gesundes und regionales Lebensmittel bekannter zu machen und neue ,Fischgenießer‘ zu gewinnen.“

Alle Informationen zur Veranstaltungsreihe unter www.grimmheimat.de

Teilnehmende Restaurants Heimatfisch 2020:

  • Waldhotel Schäferberg, Wilhelmsthaler Straße 14, 34314 Espenau
  • Hotel zum Schiffchen, Hans-Staden-Straße 27, 34466 Wolfhagen
  • Der Grischäfer, Kasseler Straße 78, 34308 Bad Emstal
  • Parkhotel Emstaler Höhe, Kissinger Straße 2, 34308 Bad Emstal
  • Hotel Gude, Frankfurter Straße 299, 34134 Kassel
  • Strandhaus No. 12, Ederseerandstraße 8, 34513 Waldeck
  • Restaurant Nägel OHG, Am Marktplatz 12-14, 34560 Fritzlar
  • Anglerparadies Züschen, Mühlenallee 6, 34560 Fritzlar-Züschen
  • Gasthaus Henze, Holländische Straße 149, 34246 Vellmar
  • Bebras Hessischer Hof, Kasseler Straße 4, 36179 Bebra
  • Hotel zum Chattenturm, Schützeberger Straße 67, 34466 Wolfhagen
  • Gasthaus zum Thiergarten, Sababurg 1, 34369 Hofgeismar/Sababurg
  • Waldhotel Elfbuchen Fischer GBR, Aussichtsturm Elfbuchen 1, 34131 Kassel
  • Zur Kugelsburg, Kugelsburg 1, 34471 Volkmarsen
  • Design-Konferenzhotel & Restaurant Steinernes Schweinchen, Konrad-Adenauer-Straße 117, 34132 Kassel
  • Waldhotel Dornröschenshöh, Bringhäuser Straße 76, 34549 Edertal
  • Landgasthof Zur Post, Hauptstraße 6, 34582 Borken
  • Restaurant Phillip Soldan, Marktplatz 2-4, 35066 Frankenberg (Eder)
  • Brauhaus Knallhütte, Knallhütte 1, 34225 Baunatal
  • Brunnenhaus Schloss Landau, Am Grafenschloss 1-3, 34454 Landau
  • Der Moritz, Marktplatz 13, 36199 Rotenburg, a.d. Fulda
Teilen, drucken, mailen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.