Märchen, Sagen und Lieder aus der Dornröschenstadt

Schülermusical und Geschichten auf einer CD: Eine gerade fertig gestellte CD-Produktion verbindet Märchen, Sagen und Geschichten aus Hofgeismar und Umgebung mit spritzigen und besinnlichen Songs, die die Lokalgeschichte aus origineller Perspektive beleuchten. Die Musikstücke stammen aus dem Musical „Rosen und Dornen“, das zum Hessentag seine Premiere feiert, und werden von Schülerinnen und Schülern der Gustav-Heinemann-Schule dargeboten. Als Erzähler sind Dagmar Jahn aus Hofgeismar und Dieter Uffelmann alias Ritter Dietrich vom Reinhardswald zu hören. Sie erzählen die Würfelturmsage, die Geschichte der Wichtelmännchen vom Kelzerberg und die Sage von Saba und Trendula. Auch die Stutewecken von Hofgeismar und der Leichnam des Heilands in Gottsbüren sind Thema. Zwei Märchen sind auch zu hören: „Rapunzel“, das auf der Trendelburg zuhause gewesen sein soll, und natürlich „Dornröschen“ in einer ausführlichen Fassung.

Foto: nh

Foto: nh

Die Lieder, die die Schüler darbieten, setzen sich auf ungewöhnliche Weise mit den Märchen und Mythen der Region auseinander: War Dornröschen wirklich ein schönes Kind? War Trendula so böse, wie uns erzählt wird, oder wurde sie vielleicht nur von ihren Schwestern schlecht behandelt? Der Küchenjunge aus Dornröschen klagt sein Leid, wie sehr ihn der stets wütende Koch quält. Und das unglaubliche Glück der Hofgeismarer beim Würfeln kommentieren die jungen Sänger (Klasse 5 – 7) mit einem frechen Lied.

Die Bearbeitungen der Geschichten stammen von Dieter Uffelmann und Dr. Lothar Jahn, der auch alle Liedtexte schrieb und die Lieder gemeinsam mit Christiane Riepe arrangierte. Die Background-Chöre lieferte die G5b unter Leitung von Helgard Nethe. Die Musiktheater-AG der GHS wird von Dagmar Jahn geleitet. Unterstützung für die Einstudierung, die Aufnahmen und die Aufführung gab es durch die Stadt Hofgeismar und den Förderverein der GHS.
Zur CD gehört ein 16-seitiges farbiges Booklet, in dem auch alle Geschichten abgedruckt sind. Sie kann für 15 Euro bei Familie Jahn bestellt werden unter 05671-925355. Die Überschüsse aus den Einnahmen fließen in die Musiktheater-Arbeit der GHS.

Teilen, drucken, mailen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.