KÖ-Geschäftsführerin Monika Jochinger im Interview

Monika Jochinger. Foto: nh

Monika Jochinger. Foto: nh

Jérôme: Mit der KÖ-Bonuscard offeriert die Königsgalerie ein ganzes Paket an Vorteilen. Worin liegt genau der Mehrwert für Ihre Kunden?

Monika Jochinger: Die KÖ-Bonuscard macht nicht nur das Parken schnell, einfach und bequem, sie zahlt sich auch doppelt aus. So werden bei einem Einkauf ab 10 Euro, Bonuspunkte auf ihrer KÖ-Bonuscard gutgeschrieben, welche später in den teilnehmenden Geschäften eingelöst werden können. Gleichzeitig erhält der Kunde einen Parkbonus von 1 Euro, der eine Stunde kostenfreies Parken schenkt. Hinzu kommt, dass Karteninhaber von der Parkgebühr für die ersten 30 Minuten sowieso befreit sind und für sie besonders günstige Park-Tarife gelten.

Jérôme: Wie kommt ein Kunde an diesen Tausendsassa in Scheckkartenformat?

Monika Jochinger: Das ist ganz einfach. Einen Antrag inklusive KÖ-Bonuscard gibt’s an unserem Infostand am Haupteingang, in den teilnehmenden Geschäften, am Parkleitstand in der Tiefgarage Friedrichsplatz oder online unter www.koenigsgalerie.de. Erforderlich sind nur die Angabe der persönlichen Kontaktdaten und die notwendige Freischaltung, die entweder persönlich oder postalisch per Unterschrift des Antrags oder online per Registrierung erfolgt.

Jérôme: Wie können Bonuspunkte beim Einkauf eingelöst werden?

Monika Jochinger: Das wichtigste ist, dass man sich als Karteninhaber registriert hat, denn ohne die Registrierung können zwar Bonuspunkte gesammelt, aber niemals eingelöst werden, da die Bonuspunkte dem KÖ-Bonuscard-Nutzer nicht zugeordnet werden können! Dann folgt eine bargeldlose Verrechnung in einem der teilnehmenden Shops/Gastronomie. Voraussetzung ist, dass mindestens 1.000 Bonuspunkte im Wert von 10 Euro angesammelt wurden.

Jérôme: Sich zwischendurch über das persönliche Guthaben zu informieren, wie funktioniert das?

Monika Jochinger: Das aktuelle Guthaben kann in den teilnehmenden Geschäften an den Kassenterminals direkt erfragt werden – wieder vorausgesetzt, der Kunde hat sich bereits registriert! Der individuelle Parkbonus wird bei der Ein- und Ausfahrt angezeigt. Alternativ ist der Stand im Internet unter www.koenigsgalerie.de  mit Hilfe der Karten-Nummer und dem persönlichen Kennwort zu erfahren.

Jérôme: Auf welche Weise ist der Parkbonus der KÖ-Bonuscard aufzuladen?

Monika Jochinger: Die gesammelten Parkbonus-Punkte beim Einkauf müssen ab einem Wert von 10 Euro am Parkleitstand in der Tiefgarage Friedrichsplatz umgebucht werden.

Jérôme: Wie viele Kunden der Königsgalerie nutzen bereits die Vorteile der KÖ-Bonuscard?

Monika Jochinger: 15.000 unserer Kunden wissen die vielen Vorteile bereits sehr zu schätzen. Darüber hinaus werden durch unsere Kunden immer noch  50.000 KÖ-Parkcards, dem Vorläufer der heutigen multifunktionalen KÖ-Bonuscard, genutzt. Wir empfehlen den KÖ-Parkcard-Nutzern, beim Einkaufen nicht weiter bares Geld zu verschenken, denn mit der KÖ-Bonuscard sammeln Sie zweifach!

Jérôme: Vielen Dank für das Gespräch!

Teilen, drucken, mailen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.