Kreativität braucht Raum

Allee 320 bietet Schulungen und Meetings in besonderer Atmosphäre
Um eine gute Idee zu haben, braucht es viele. Und die entstehen nicht irgendwie. Kreative Prozesse werden freigesetzt, wenn man seine Gedanken schweifen lassen kann. Doch hierzu braucht es den richtigen Rahmen.

Grüne Wiese heißt dieser Raum, der dazu einlädt, im Stuhlkreis zu brainstormen und Kreativität zu entfalten. Foto: Y-SiTE

Grüne Wiese heißt dieser Raum, der dazu einlädt, im Stuhlkreis zu brainstormen und Kreativität zu entfalten. Foto: Y-SiTE

Dass Seminare, Workshops und Kreativmeetings sehr oft unter tristen Räumen leiden, die Aufmerksamkeit und Phantasie wenig fördern, weiß Lars Bossemeyer aus eigener Erfahrung. Seit Jahren ist er als Berater und Trainer im gesamten deutschsprachigen Raum unterwegs und hat so manchen Schulungsraum bespielt. Vieles hat ihn abgeschreckt, einiges genervt, aber manches auch inspiriert. Schließlich fasste er den Entschluss, ein völlig neues Schulungsraumkonzept zu entwickeln, bei dem die Räume einem didaktischen Kreislauf folgen. In einer denkmalgeschützten Altstadtvilla in Kassel-Wilhelmshöhe hat er es umgesetzt. Für Schulungen und Meetings kann man die Allee 320 mieten.

Konzept folgt didaktischem Kreislauf
Fragt man Menschen, wann sie besonders kreativ sind, hört man oft beim Duschen, beim Waldspaziergang oder beim Autofahren. Das ist ganz logisch, denn Kreativität braucht Raum. Im Gegensatz zur Intelligenz, die vor allem eingleisig schlussfolgerndes Denken zur Lösung erfordert, bedarf es für Kreativität eines mehrgleisigen Denkens. „Unser aller Alltag verlangt heute mehr denn je unkonventionelle Ideen, originelle Lösungen und neuartige Herangehensweisen. Kurzum: Kreativität“, sagt Lars Bossemeyer. Gemeinsam mit seinem Team schuf er in der Allee 320 dafür den Rahmen. Sein Konzept, das einem didaktischen Kreislauf folgt, ist in Deutschland wohl einzigartig.

Frischluft
Wie beim Waldspaziergang geht es mit „Frischluft“ los. In diesem offen gestalteten Raum, der Ausgangspunkt der Schulungen, Workshops und Kreativmeetings ist, wird Wind in alte Denkmuster geblasen. Es riecht dabei sogar nach Frischluft. Bestuhlbar in allen möglichen Varianten und ausgestattet mit modernster Präsentationstechnik ist „Frischluft“ besonders gut geeignet, Informationen zu vermitteln und erste Inspiration zu schaffen.

Grüne Wiese
Betankt mit Frischluft geht es auf die „Grüne Wiese“, auf der man sich im nächsten Raum tatsächlich bewegt. Hier kann man die eben gewonnene Inspiration entfalten, im Stuhlkreis brainstormen, Ideen entwickeln. Nichts ist falsch auf der Grünen Wiese, jeder kann sich einbringen, frei denken, aus sich herausgehen. „Da kommt immer eine Menge bei heraus“, sagt Lars Bossemeyer. Ganz oft kriege er das widergespiegelt, nicht nur von Teilnehmern, auch von begeisterten Trainern und Workshopleitern. Wenn man irgendwann vor lauter guter Ideen den Wald vor Bäumen nicht mehr sehe, gehe es in den nächsten Raum.

Waldweg
Der „Waldweg“ lädt ein, die auf der Grünen Wiese gesammelten Ideen zu bewerten. Ein leichter Holz-Duft liegt in der Luft, die Raumgestaltung mit Birkenstämmen versprüht Waldatmosphäre und am runden Tisch in der Mitte werden die Ideen von der Grünen Wiese ausgepackt, diskutiert und bewertet. Große Kreidetafeln helfen, sie zu skizzieren und zu strukturieren. Das Spiel mit unterschiedlichen Medien ist beabsichtigt und regt zusätzlich an. „Ziel ist es, den Weg aus dem Dickicht zu finden und mit klaren Ergebnissen herauszukommen“, beschreibt Lars Bossemeyer.

Obstgarten
Im nächsten Raum kann man die Früchte seiner Arbeit ernten. „Obstgarten“ heißt er und er versprüht buntes, fruchtiges Flair. Es riecht nach Obst und Bilder an der Wand, welche die Hände einer alten Bauersfrau zeigen, laden zum Zupacken ein. Genau darum geht es: „Ideen und Erlerntes lassen sich hier zusammenfassen, präsentieren und auch gleich mit praktischen Übungen umsetzen“, erklärt Lars Bossemeyer. Die nötige Infrastrutkur inklusive großem Frontal-Monitor und Laptops steht selbstredend bereit.

Für bis zu 24 Personen
Geeignet sind die Räumlichkeiten der Allee 320, die durch die Event-Küche „Vorratskammer“ komplettiert werden, für bis zu 24 Personen. Wer sie für Workshops, Seminare oder Kreativmeetings nutzen möchte, findet weitere Informationen und Kontaktdaten unter www.allee320.de.

Teilen, drucken, mailen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.