Augenlidkorrektur: „Wir öffnen Ihnen die Augen“

Müder Blick? Fehlende Ausdrucksfähigkeit der Augen? Dies ist unter anderem auf herabhängende und erschlaffte Augenlider zurückzuführen. Zahlreiche Menschen leiden unter sogenannten Schlupflidern oder Tränensäcken. Der natürliche Alterungsgprozess wie auch genetische Ursachen, sowie Allergien oder verlagerte Fettzellen begünstigen hängende Oberlider und Tränensäcke.

Bei einer Oberlidstraffung wird überschüssige Haut entfernt. Zudem werden Fettdepots und ein feiner Streifen Muskelgewebe entfernt. Der feine Schnitt wird in der natürlichen Umschlagfalte gelegt. Hierdurch ist die kleine Narbe nahezu unsichtbar. Der Eingriff findet in der Regel unter lokaler Anästhesie statt und dauert nicht länger als 30 bis 40 Minuten. Auf Wunsch kann eine Dämmerschlafnarkose erfolgen. Nach der OP bleiben die Patientinnen noch ca. zwei bis drei Stunden in der Praxisklinik. Es ist besonders wichtig die betroffene Stelle gut zu kühlen und den Oberkörper in der Nacht erhöht zu lagern, um Schwellungen zu verhindern. Die Fäden können dank schneller Heilung nach vier bis fünf Tagen gezogen werden. Der Nutzen dieser kurzen OP ist sehr groß. Nach bereits einer Woche ist ein sehr gutes Ergebnis sichtbar.

Für Menschen die Probleme mit verklebten Augen haben, kann diese OP eine Wohltat sein. Durch die verbesserte Lidfunktionalität wird es kaum noch zu Verklebungen kommen, da das Auge feuchter gehalten wird. Bei besonders stark ausgeprägten Schlupflidern kann es nach der OP sogar zu einer Erweiterung des Gesichtsfeldes kommen.  Zudem hat die OP kosmetische Effekte. Der Blick ist wacher, erholter und jünger. Die Augenlidkorrektur gehört zu den häufigsten Eingriffen in der ästhetisch-plastischen Chirurgie. Jedoch bedarf es bei der Augenlidplastik einer langjährigen Erfahrung des Operateurs, denn das Ziel sollte immer ein natürliches Ergebnis mit Verbesserung der Funktionalität sein.

(Dr. Lutz Gruhl & Dr. Constanze Götz)

www.augenlidkorrektur-kassel.de

Teilen, drucken, mailen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.