Hessentag: Arbeitgeberverband präsentiert Technik „live“

Wie bringt man 140 Metall- und Elektro-Industriebetriebe zwischen Marburg, Kassel und Bad Karlshafen auf insgesamt 46 Quadratmetern unter? Das InfoMobil des nordhessischen Verbandes der Metall- und Elektro-Unternehmen (M+E) zeigt, wie das geht! Denn: Der aufwändig gestaltete Gelenkbus mit einem Gesamtgewicht von 22 Tonnen hat es in sich. Viele Informationen aus der Berufs- und Arbeitswelt, interaktive Spiele und Bewerbungssituationen, personality shows und Technik „live“ machen den Besuch im InfoMobil zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Vier Multimedia-Terminals bieten alles Wissenswerte über Deutschlands größten Industriezweig: von A wie Auto-Industrie bis Z wie Ziehereien präsentiert das interaktive System die Branchen mit ihren Produkten und gewerblich-technischen Ausbildungsberufen. Am Ende wird es ganz konkret: In der „Ausbildungsdatenbank“ sind Lehrstellen- und Praktikumsangebote in Sekundenschnelle verfügbar inklusive Firmenporträt und Ansprechpartnern – und alles zum Ausdrucken.

Hier fliegen Späne: Zwei „CNC-Maschinen“ zeigen die Perfektion und Präzision, mit der Metall computergesteuert gedreht und gefräst wird. Über eine Tastatur einige Befehle selbst eingeben und schon produziert die Maschine zum Beispiel einen Würfel mit Schneeflocken-Muster. Zum Mitnehmen!

Das Modell einer „Fertigungsstraße“ zeigt, wie ein moderner Herstellungsprozess in der M+E Industrie abläuft: von der Lagerhaltung über die Bearbeitung bis hin zur Qualitätskontrolle. Einen Störfall eigenhändig meistern ist eine besondere Herausforderung für die Besucher.

Standort: Zu finden ist das M+E InfoMobil am Bahnhofsvorplatz. Es hat seine Türen während des Hessentages vom 14.-23. Juni täglich von 10 bis 23 Uhr geöffnet.

Hintergrund
Zwölf Branchen sind unter dem Dach der deutschen Metall- und Elektro-Industrie versammelt. Mit 3,7 Millionen Beschäftigten erwirtschaftet die Metall- und Elektro-Industrie einen Jahresumsatz von knapp einer Billion Euro, bildet mehr als 200.000 Menschen aus und schließt rund 70.000 neue Ausbildungsverträge jedes Jahr.Die nordhessische M+E Industrie bildet 4.100 Jugendliche aus und schließt jährlich über 1.300 neue Ausbildungsverträge ab.

Der Verband der Metall- und Elektro-Unternehmen in Nordhessen ist eine von fünf Bezirksgruppen des Arbeitgeberverbandes HESSENMETALL, bei dem über 500 Unternehmen mit rund 130.000 Beschäftigten organisiert sind. Die Bezirksgruppe in Nordhessen hat 140 Mitgliedsunternehmen mit über 23.000 Beschäftigten und vertritt diese in den klassischen Feldern des Arbeits- und Sozialrechtes, ist Tarifpartner und betreibt aktive Bildungs- und Gesellschaftspolitik.

Teilen, drucken, mailen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.