Bach-Festival-Arnstadt 2012 – Echo-Stars zum Greifen nah!

Nils Mönkemeyer – 25. März 2012. Foto: Irène Zandel

Nils Mönkemeyer – 25. März 2012. Foto: Irène Zandel

Mit dem Konzert „Bacharcades“ der ECHO-Klassik-Preisträger Lautten Compagney und Calmus Ensemble wird am 16. März 2012 feierlich das achte Bach-Festival-Arnstadt eröffnet. Das renommierte Musikfestival bietet über insgesamt zehn Tage rund 20 erstklassige Programmpunkte, welche nicht nur den Hörsinn des Publikums ansprechen werden. So warten 2012 gleich fünf Echo-Klassik-Preisträger mit einem faszinierenden Programm in der thüringischen Bachstadt auf. Neben diesen international gefeierten Stars werden vom 16. bis zum 25. März aber auch ausgezeichnete regionale Künstler und Chöre zu erleben sein. Einen besonderen Höhepunkt neben dem Orgelkonzert „Reformation und Musik“ stellt dabei die „Johannes-Passion BWV 245“ dar, welche vom Bachchor Arnstadt, der capella arnestati sowie mehreren Solisten unter Leitung des Kirchenmusikdirektors Gottfried Preller am 24. März in der Bachkirche aufgeführt wird.

Für lukullische Genüsse sorgen zwei große barocke Lunch-Buffets am 18. und 25. März. Ergänzt um barocke Klänge sowie ein exklusives Ambiente werden erlesene regionale Speisen bei diesen Veranstaltungen im Mittelpunkt stehen. In diesem Rahmen kann am 18. März zudem das größte Weinfass Thüringens besichtigt werden. Aufgrund der großen Nachfrage in den vergangenen Jahren finden 2012 gleich vier Themenstadtführungen statt. Die Festivalgäste können auf den Pfaden von Johann Sebastian Bach durch Arnstadt wandeln und sich von Bach selbst oder aber seiner Maria Barbara interessante Anekdoten aus seiner Arnstädter Zeit berichten lassen.

Feurige Energie, jugendliche Frische und höchste Sensibilität kann man im ehemals fürstlichen Hoftheater im Arnstädter Schlossgarten erleben. Im Doppelkonzert der beiden Echo-Klassik-Preisträgerinnen Baiba und Lauma Skride werden am 23. März Werke von Johann Sebastian Bach, Claude Debussy, Igor Strawinsky und Maurice Ravel interpretiert. In der Johann-Sebastian-Bach-Kirche wiederum begegnen sich im Konzert „Milonga del Angel“ der Thüringen Philharmonie Gotha bereits am 17. März prachtvolle barocke Klänge und lateinamerikanische Leidenschaft. Zum Abschluss des Bach-Festivals-Arnstadt 2012 nimmt Echo-Klassik-Preisträger Nils Mönkemeyer am 25. März sein Publikum mit auf „Eine musikalische Reise durch das Barock“. Gespielt werden Werke von Johann Sebastian Bach, Michel-Richard Delalande, Georg Philipp Telemann und Arcangelo Corelli.

Tourist-Information Arnstadt
Markt 1, 99310 Arnstadt
Telefon (0 36 28) 60 20 49
Ausführliche Informationen zum Programm, den Spielorten sowie den Pauschalangeboten gibt es im Internet unter:
www.bachfestival.arnstadt.de

Onlinetickets:
www.eventim.de
www.ticketshop-thueringen.de
www.ticketonline.de

Teilen, drucken, mailen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.